Produkt: Deutscher Drucker 21/2018
Deutscher Drucker 21/2018
Alternatives Veredeln +++ Bogen-Inkjetdruck +++ Rollen-Inkjetdruck +++ Die Welt als Lifestyleobjekt +++
Die Ricoh Pro VC60000 soll die Vorteile von Offset und Digitaldruck miteinander kombinieren

Walter Digital investiert in Inkjet-Rollendrucksystem von Ricoh

Die Pro VC60000 von Ricoh soll bei Walter Digital in Korntal-Münchingen künftig für die Produktion der Mailings, POS-Materialien und Co. eingesetzt werden.

Als Anbieter für komplexe Medienproduktionen, von der Datenaufbereitung bis hin zur Logistik, sei die Installation einer High-Speed-Inkjet-Rolle eine logische Konsequenz gewesen, wie Felix Walter, ebenfalls Geschäftsführer von Walter Digital, erklärt. Seit Oktober 2016 ist das Unternehmen Teil der Heer Medienholding GmbH mit Sitz in Sindelfingen.

Die neue Inkjet-Rolle von Ricoh

Anzeige

Die Ricoh Pro VC60000 ist ein CMYK-Rollen-Inkjetdrucksystem auf Basis der Drop-on-Demand-Technologie. Es verarbeitet nach Aussage des Herstellers nicht beschichtete Offset-Papiere, behandeltes bzw. beschichtetes Inkjet-Papier sowie beschichtetes Offset-Papier mit Grammaturen von 40 bis 250 g/m² in den Materialbreiten von 165 mm bis 520 mm. Optional ist ein Vorbeschichtungs- und Schutzbeschichtungsmodul verfügbar, um das Materialspektrum zu erweitern. Zum Einsatz kommen herstellereigene Pigmenttinten im CMYK-Farbset. Die Druckgeschwindigkeit ist mit 150 m/min bei einer Auflösung von 600 x 600 dpi, 75 m/min bei 1.200 x 600 dpi und 50 m/min bei 1.200 x 1.200 dpi. Dabei ist die Tröpfchengröße variabel.

Das neue Drucksystem soll noch im ersten Quartal 2017 bei Walter Digital installiert werden.

Produkt: Deutscher Drucker 12-13/2020
Deutscher Drucker 12-13/2020
Schwerpunkt: Druckweiterverabeitung +++ Print Innovation Week +++ Digitaldruck +++Quark 2020 +++ Journal für Druckgeschichte