Social-Media-Konzern setzt auf Print

Facebook macht ein Magazin

Facebook launcht mit Grow ein eigenes Kundenmagazin.

Der Social-Media-Riese Facebook geht in England mit einem eigenen Magazin an den Start. Einem gedruckten Magazin. Grow by Facebook soll in erster Linie an ausgewählte Werbekunden gehen und außerdem an Bahnhöfen und Flughäfen ausliegen. An den Kiosk geht Grow nicht – dafür sind sämtliche Inhalte auch online sichtbar.

Anzeige

Facebook selbst nennt das Heft laut pressgazette.co.uk ein “Marketing Programm”, das aus einem gleichnamigen Event hervorgegangen sei. Dieser Event war von dreieinhalb Jahren in Großbritannien ins Leben gerufen worden und versucht, Marken, Kreative und Start-ups zusammenzubringen. Der Event soll weiterhin jährlich stattfinden.

Jetzt soll Grow nun das Markting Programm um eine physische Variante ergänzen. Das Haft soll vierteljährlich erscheinen, Inhalte wie zum Beispiel Interviews mit Wirtschaftgrößen transportieren und direkt an Kunden zugestellt werden. Einen Copy-Preis gibt es indes nicht, einen Vertrieb über den Kiosk auch nicht, und auch Anzeigen sind offenbar nicht vorgesehen. Insofern werde das Heft tatsächlich nur zu Marketingzwecken gedruckt und verbreitet. Allerdings sind sämtliche Inhalte auch online auf einer eigenen Facebook-Micro-Seite zugänglich. Die erste Ausgabe befasst sich laut EMEA Vice President bei Facebook, Nicola Mendelsohn, mit dem Aufstieg von Nischenmarken und stellt unter anderem ein Interview mit Oscar Olsson, Chef der neuen H&M-Marke Nyden, die sich an die Millenial richten soll, bereit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: