Mit XMPie Mapping Service das Dialogmarketing anreichern

XMPie integriert individuelle Landkartenlösungen von Locr

Durch den XMPie Mapping Service, einer gemeinsamen Entwicklung von Locr und XMPie, sind individualisierte Landkartenlösungen direkt in der Marketingsoftware der Xerox-Tochter XMPie verfügbar. Die Karten decken mehr als 100 Länder bis hinunter zur Straßenebene (Bild rechts) ab. Es können nicht nur "Points of Interest" grafisch dargestellt werden, sondern auch Routeninformationen (Bild rechts).

„Durch die Partnerschaft mit Locr können wir unseren Kunden eine dynamische Kartenlösung bieten“, erklärt Jonny Miller, Vizepräsident Customer Operations and Business Development bei XMPie. „Wenn sie geschickt in einer 1:1-Multichannel-Kampagne eingesetzt werden, haben individualisierte Karten das Potenzial als starker Call-to-Action zu fungieren, der für mehr Response und somit Umsatz sorgt.“

Das Kartenangebot von Locr, das XMPie-Anwendern nun zu Verfügung steht, deckt mehr als 100 Länder bis hinunter auf die Straßenebene ab. Benötigte Kartenlizenzen sollen mittels bedarfgerechter Volumenpakete direkt über XMPie erworben werden können. Filialen oder so genannte “Points of Interest” lassen sich mit definierbaren Ivons grafisch darstellen und auch Routeninformationen lassen sich in die Karten einbinden.

Das könnte Sie auch interessieren: