Ziel ist Neuausrichtung für die Zukunft

Geschäftsbetrieb von Repro 68 wird von der Unternehmensgruppe Stark übernommen

Die Repro 68 Medienfabrik GmbH (Hamburg) hat nach eigenen Angaben den Geschäftsbetrieb der insolventen Repro 68 Lithographie GmbH im Wege übertragender Sanierung ab dem 9. Dezember übernommen. Die Repro 68 Medienfabrik GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe Stark in Bremen. Ziel der Übernahme aus der Insolvenz sei die Neuausrichtung der Repro 68 Medienfabrik für die Zukunft. Stark setze dabei weiterhin auf die Bereiche Pre Press, Post-Production, Reinzeichnung und Color Management, Media Solutions mit Web-to-Print, Datenbanken, Workflows und Projektmanagement sowie Packaging mit Datenaufbau, CGI, Dummys und Produktionsmanagement. Neue Standbeine sollen zusätzlich die Satzdienstleistung und das Datenmanagement für Verlags- und Industriekunden werden. Die gute Qualität und der positive Name von Repro 68 am Markt haben die Unternehmensgruppe Stark nach eigenen Angaben zur Übernahme und Erweiterung ihrer Geschäftsfelder animiert. Die Stark Unternehmensgruppe unterhält bundesweit mehrere Niederlassungen und beschäftigt mehr als 2 500 Mitarbeiter.

Stark Gruppe GmbH http://www.starkgruppe.de

Das könnte Sie auch interessieren: