Gebäude des vormaligen Eigentümers Hawe Hydraulik SE übernommen – Schlüsselübergabe am neuen Produktionsstandort

Schreiner Group bezieht zusätzlichen Standort bei Erding

Das Bild zeigt Geschäftsführer Roland Schreiner (li.) mit Bürgermeister Heinz Grundner und Hawe-Vorstand Karl Haeusgen in den neu erworbenen zusätzlichen Räumlichkeiten.

Im Mittelpunkt des neuen Standorts steht eine Produktion, die sich auf „Operational Excellence“ fokussiert. „Es geht dabei um die ständige und dynamische Optimierung aller Prozesse und Strukturen verbunden mit dem Ziel, durch Standardisierung die Kosteneffizienz zu steigern“, betont Geschäftsführer Roland Schreiner. Am neuen Standort in Dorfen sollen überwiegend kosteneffiziente Standardprodukte produziert werden. Die Schreiner Group entwickelt Hightech-Lösungen rund um die Integration von RFID, gedruckter Elektronik und komplexen Sicherheitstechnologien ins Label.

Mit einer Grundstücksfläche von 12.000 m2, der verkehrsgünstigen Anbindung an die A94 (ab 2019) sowie der Nähe zum Flughafen ist Dorfen für die Schreiner Group ein geeigneter Produktionsstandort. Auch baulich entspricht das Werksgebäude den Anforderungen des Hightech-Unternehmens. Wie die Schreiner Group ist der Hydraulikhersteller Hawe Teilnehmer im Energieeffizienz-Netzwerk München-Oberbayern und achtet darauf, den Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in seinen Werken kontinuierlich abzusenken.

Anzeige

Für die Umsetzung diverser Energieeinsparmaßnahmen gab es für das Werk in Dorfen bereits 2012 das Energiemanagement-Zertifikat. „Wir gehen davon aus, dass in Dorfen nur wenige Umbaumaßnahmen nötig sein werden. Die genaue Werksplanung einschließlich der Personalstruktur, des Maschinenparks und des konkreten Termins für den Produktionsbeginn sind gerade in Planung“, sagt Roland Schreiner. „Fest steht, dass unser Anforderungsprofil breit gefächert sein wird – vom Technikmitarbeiter bis zum Facility Manager.“ Und hier setzt Schreiner auf qualifizierte Mitarbeiter aus der Region.

Das könnte Sie auch interessieren: