Analog dazu ebenfalls neu aufgelegt: der WAN-Ifra Report

WAN-Ifra veröffentlicht überarbeitetes ICC-Standardprofil für den Zeitungsdruck

Analog zur Veröffentlichung des neuen Zeitungsdruck-Standardprofils erschien der WAN-Ifra Report „ISO 12647-3:2013, Quality Standard for Newspaper Production“.

Das WAN-Ifra-Standardprofil für den Zeitungsdruck „ISOnewspaper26v4.icc“ ist mittlerweile in zahllosen Zeitungsdruckspezifikationen in aller Welt enthalten. Es ist in viele Softwarepakete eingebunden, die den digitalen Produktionsablauf steuern und den Preflight der aus unterschiedlichsten Quellen angelieferten Farbdaten übernehmen. Die internationalen Normen sollen das Drucken und den Einkauf von Druckleistungen erleichtern und die Kosten für Druckereien und ihre Kunden durch Vermeidung von Konfusion und Missverständnissen senken.

Im Januar 2015 hatte das Board des WAN-Ifra World Printers Forum eine Intensivierung seiner Arbeit im Bereich der Druckstandardisierung in Zusammenarbeit mit Zeitungsdruckereien in aller Welt beschlossen. So wurde eine neue Version des ICC-Farbprofils vom Schwedischen Verband der Grafikunternehmen in Kooperation mit WAN-Ifra entwickelt und getestet. Sie adaptiert die Änderungen der ISO 12647-3:2013, insbesondere im Hinblick auf einen verminderten Gesamtfarbauftrag. Der Name des neuen Profils lautet „WAN-IFRAnewspaper26v5.icc“. Die Änderung des Profilnamens war erforderlich, da die Abkürzung „ISO“ nur für Originaldokumente und -produkte der International Organization for Standardization verwendet werden darf. Das neue Zeitungsdruckprofil kann hier heruntergeladen werden.

Anzeige

Zudem hat das Board des World Printers Forum eine entsprechende Neuauflage des WAN-Ifra-Reports zur Implementierung von ISO 12647-3 beschlossen. Der neue, von WAN-Ifra Research Manager Anand Srinivasan verfasste WAN-IFRA-Report „ISO 12647-3:2013, Quality Standard for Newspaper Production“ kann hier heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren: