Produkt: Deutscher Drucker 7/2020
Deutscher Drucker 7/2020
Schwerpunkt: VERPACKUNGPRODUKTION +++ Folienkaschierung von Digitaldrucken +++ Potenzial im Tiefdruck? +++ Alternative Metallic-Effekte
Effiziente Produktionsabläufe

Ergebnisse der Trendumfrage „Ihre Vision von der Zukunft der Druckindustrie?“ (Teil 28)

Jörg Stutz, Geschäftsführer bei FKS (Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG)

Deutscher Drucker hat über 30 Branchenexperten befragt, wie sie die Zukunft der Druckindustrie beurteilen. Welche Perspektive sehen sie für die Branche? Was sind die wichtigsten Themenfelder, mit denen sich Druckdienstleister befassen sollten? Und wie geht es nach Corona weiter? In einer Serie lesen Sie die Antworten. Heute: Jörg Stutz (FKS).

Anzeige

Bereits zum Jahresbeginn wird deutlich, dass die Pandemie weiterhin einen großen Einfluss auf das weltweite Leben hat. Damit einher gehen weitere Entwicklungen der Digitalisierung im täglichen Leben und Arbeiten. Nichtsdestotrotz wird das gedruckte Produkt weiterhin seinen Platz behaupten, denn es ist langlebig und greifbar.

Entsprechend wichtiger wird es sich mit dem Druckerzeugnis von der Masse abzuheben. Dank zahlreicher, auch personalisierter, Veredelungsvarianten werden auffällige Print-Produkte erstellt, die überzeugen und beeindrucken. Darüber hinaus bedarf es effizienter Produktionsabläufe, um eine bestmögliche Wirtschaftlichkeit im Unternehmen zu erreichen.

Die Themen Automatisierung und Vernetzung stehen dabei im Vordergrund, um das Beste aus den Möglichkeiten herauszuholen.

Die gesamten Antworten aller Experten finden Sie en bloc in Deutscher Drucker (Nr. 1/2021), der hier im Online-Shop zu bestellen ist:

PDF-Download: Deutscher Drucker 1/2021

Schwerpunkt: Die große Branchenumfrage: Welche Perspektive hat die Druckindustrie? Über 30 Experten geben Antworten.

11,50 €
13,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB
Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren