Wo fotografiert wird, wird gedruckt

Berlin Photo Week 2019

Vom 10. bis 13. Oktober findet die Berlin Photo Week statt.

Die Berlin Photo Week thematisiert vom 10. bis 13. Oktober 2019 die aktuellsten Trends in Fotografie, Kunst und Technik mit Veranstaltungen in der ganzen Stadt. Der zentrale Ort des Geschehens ist dieses Jahr das “Kraftwerk Berlin”. Bei einer eintägigen Konferenz geht es dort um die wichtigsten Imaging-Trends in den Bereichen Foto, digitale Publikationsformen und Druck. Firmen wie Canon, CEWE, Fujifilm und Panasonic gehören zu den Unterstützern der Photo Week.

In dem breiten Veranstaltungsangebot werden Portfolio-Reviews, Photowalks, Masterclasses, Workshops und die Verleihung der EyeEm Awards geboten. Ausgewählte Fotografien des Künstlers Sven Marquardt aus der Sammlung Neumann-Hug gehören zum Ausstellungsprogramm. Des Weiteren stellen Galerien in ganz Berlin Fotokunst aus, sodass die Besucher einen tiefen Einblick in die aktuelle Fotografie-Szene gewinnen können. Nebenbei lernen sie dabei die Möglichkeiten des Großformatdrucks kennen.

Anzeige

Die Konferenz auf der Berlin Photo Week ist eine eintägige Veranstaltung mit Vorträgen, und Diskussionsrunden von Fachleuten der gesamten Imagingbranche. Ein interessanter Termin für Druckereien. Denn: Wo viel fotografiert wird, wird auch viel gedruckt.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren