Produkt: Deutscher Drucker 16-17/2020
Deutscher Drucker 16-17/2020
Schwerpunkt: Verpackung +++ Buchproduktion +++ Digitaldruck +++Fonttechnik +++ Grafischer Fachhandel
Magazindrucker in Paderborn bestellt bei Koenig & Bauer

Bonifatius Druckerei investiert in Rapida 106 X

Im Frühjahr 2021 erhält Bonifatius eine Achtfarben-Rapida 106 X mit Bogenwendung für die 4 über 4-Produktion. (Bild: Koenig & Bauer)

Bonifatius Druck Buch Verlag in Paderborn hat bei Koenig & Bauer eine neue Rapida 106 X bestellt. Sie wird im Frühjahr 2021 installiert. Die hoch automatisierte Achtfarbenmaschine verfügt über eine Bogenwendung für die 4 über 4-Produktion, ein zusätzliches Lackwerk und eine Rolle-Bogen-Einrichtung .

Anzeige

Bonifatius investiert regelmäßig in neue Fertigungsanlagen. In den vergangenen Jahren entstand ein neuer Gebäudeteil, in dem eine hoch automatisierte 16-Seiten-Rotation produziert. Hinzu kam neue Weiterverarbeitungstechnik. Mit dem Trend nach kleineren Auflagen gehen weitere Optimierungen in der Fertigungsstruktur einher.

Die neue Achtfarbenmaschine gibt dem Unternehmen die Möglichkeit, hochwertig veredelte Umschläge in einem Bogenlauf zu produzieren. Daneben lassen sich auf der auch im Wendebetrieb bis zu 20.000 Bogen/h schnellen Maschine Inhalte für Produkte mit geringer Auflagenhöhe wirtschaftlicher herstellen als auf der Rotation. Das bedeutet – so eine Pressemitteilung von Koenig & Bauer – weniger Makulatur, kürzere Rüstzeiten und hohe Varianten-Variabilität. Eine Rolle-Bogen-Einrichtung RS 106 sorgt dafür, dass die gleichen Papiere bedruckt werden können wie sie auf der Rotation laufen.

Weitere technische Details an der Rapida 106 X sind das fernverstellbare Plattenrecken über den Leitstand (Papierdehnungsausgleich), die Austattung mit Vari Dry Blue IR/TL-Trocknern, der simultane Druckplattenwechsel Drivetronic SPC und Cleantronic Synchro für parallele Waschprozesse.

Neben dem Akzidenzdruck soll die neue Rapida 106 X für die Verpackungsproduktion zum Einsatz kommen. Deswegen erhält sie neben einem Dünndruck- auch ein Kartonagenpaket. Bereits heute laufen regelmäßig Verpackungsjobs über den vorhandenen Maschinenpark – darunter Lebensmittelverpackungen mit Bedruckstoffen von 600 g/m2. Mit der Rapida 106 X stehen dann auch genügend Werke für Sonderfarben und Lackveredelungen zur Verfügung.

Tobias Siepelmeyer (Geschäftsführer Bonifatius), Wolfgang Hettlage (Betriebsleiter der Druckerei) sowie Ralf Engels, Senior Key Account Manager vom Vertriebspartner Steuber (v.l.n.r.) – hier vor der Rapida 106-Bestandsmaschine – freuen sich auf die neue Rapida 106 X.

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download »Komori-Druckmaschinen in der Praxis«
Download »Komori-Druckmaschinen in der Praxis«
Anwender von Komori-Druckmaschinen der Reihen Lithrone und Enthrone berichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren