Produkt: Download »Print 4.0«
Download »Print 4.0«
Benchmarking, autonomes Drucken und Predictive Service – Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt.
Druckaufträge werden Ende 2020 nach Delmenhorst vergeben

Bremer Tageszeitungen AG schließt Druckerei in Bremen-Woltmershausen

Im Druckhaus des Weser-Kuriers.(Bild: Weser Kurier/Hopson)

Die Bremer Tageszeitungen AG schließt ihr Druckhaus in Bremen-Woltmershausen Ende November 2020. Davon sind 80 festangestellte Mitarbeiter betroffen. In einer Pressemitteilung heißt es, der Vorstand der AG habe am 20. November 2019 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Druckhaus darüber informiert, dass “[…] die Druckaufträge für Weser-Kurier, Bremer Nachrichten, Verdener Nachrichten, Kurier am Sonntag und Kurier der Woche zum 1. Dezember 2020 an die Druckhaus Delmenhorst GmbH vergeben werden sollen”.

Die Druckhaus Delmenhorst GmbH sei bereit, “auf Grund eines in Aussicht gestellten zehnjährigen Druckvertrages” in ihren Druckstandort zu investieren. Demzufolge werde nach den aktuellen Planungen der Druckstandort der Bremer Tageszeitungen AG in Woltmershausen zum 30. November 2020 geschlossen.

Anzeige

David Koopmann, Vorstand der Bremer Tageszeitungen AG, sagte dazu unter anderem: „Wir glauben, dass diese Entscheidung dazu beiträgt, die Produktion für die nächsten Jahre auf einer wirtschaftlich gesunden Basis aufzustellen.“

Von der Entscheidung zur Fremdvergabe des Druckauftrages seien “voraussichtlich ca. 80 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bremer Tageszeitungen AG sowie die im Druckhaus beschäftigten Bedarfsaushilfen betroffen”. Der Vorstand will “unverzüglich mit dem Betriebsrat in Sozialplanverhandlungen eintreten”.

Der Weser-Kurier hat nach Verlagsangaben aktuell eine verbreitete Auflage von 133.589 Exemplaren.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download »Print 4.0«
Download »Print 4.0«
Benchmarking, autonomes Drucken und Predictive Service – Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren