Veranstaltung soll Konzept des "Treffpunkt Technik" fortführen

BVDM veranstaltet Treffpunkt Innovation 2018

Treffpunkt Innovation

Am 27. und 28. September 2018 veranstaltet der Bundesverband Druck und Medien e.V. (BVDM) im Berliner VKU-Forum den „Treffpunkt Innovation“. Diese Veranstaltung greift das Konzept des „Treffpunkt Technik“ aus dem Vorjahr auf und somit stehen laut BVDM erneut aktuelle Fragen der Prozessgestaltung und der Geschäftsfeldentwicklung im Fokus.

Anzeige

Der erste Veranstaltungstag widmet sich dem Motto „Vom Produktanbieter zum Systempartner – Innovative Konzepte für Problemlöser“. In Referaten und Podiumsdiskussionen sollen Potenziale für die Entwicklung von Druck- und Medienunternehmen im Kontext der „Druckindustrie 4.0“ analysiert werden. Im Zentrum steht dabei laut BVDM die Frage, wie durch eine engere Verzahnung der eigenen Leistungsprozesse mit denen der Kunden die Wertschöpfungskette verlängert und Alleinstellungsmerkmale entwickelt werden können. Diskutiert werden soll außerdem, ob neue Finanzierungsinstrumente wie Crowdfunding oder Abonnementmodelle innovative Strategien fördern können. Die Teilnehmer erhalten Anregungen, wie sie eine innovationsfördernde Unternehmenskultur schaffen.

Themenpanels fördern den Dialog

Am zweiten Veranstaltungstag sollen aktuelle Projekte und Arbeitsschwerpunkte des BVDM vorgestellt und diskutiert werden. Behandelt werden dabei folgende Fragen: Wohin bewegt sich die Offset-Standardisierung? Was bedeutet das neue Verpackungsgesetz für Druck- und Medienunternehmen? Wie lässt sich die Instandhaltung langfristig genutzter Zeitungsproduktionsanlagen sicherstellen? Wie ändern sich Kundenanforderungen im Zeitalter von Industrie 4.0?

Das Konzept der Veranstaltung ist laut BVDM dialogorientiert. „Die Teilnehmer schätzen am Treffpunkt Innovation nicht zuletzt die einzigartige kollegiale Atmosphäre. Es ist uns gelungen, diesen Spirit zu erhalten, obwohl sich mit der Umwandlung des einstigen Gremientreffs zu einer Veranstaltung für die gesamte Branche die Teilnehmerzahl deutlich erhöht hat“, so Harry Belz, Organisator des Treffpunkt Innovation beim BVDM. Vor allem die Themenpanels würden neben der Möglichkeit, in moderierten Gesprächen Meinungen und Erfahrungen mit ausgewiesenen Experten auszutauschen, auch Gelegenheit bieten, Wünsche und Anregungen unmittelbar in die Verbandsarbeit einzubringen, so Belz weiter. Der Treffpunkt Innovation richte sich somit an alle, die nicht nur zuhören, sondern mitreden möchten.

Für Druck- und Medienunternehmen ist die Teilnahme am Treffpunkt Innovation laut BVDM kostenlos. Für alle weiteren Teilnehmer beträgt die Teilnahmegebühr 480 Euro zzgl. MwSt. Nähere Informationen zum Programm sowie zur Anmeldung: www.bvdm-online.de/TreffpunktInnovation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: