Update für den Smart Color Server verfügbar

Das ist neu in Colorlogic „ZePrA“ 10

Version 10 des Farbmanagement-Servers Colorlogic „ZePrA“ veröffentlicht
Dank Job-Kontrolldateien fast alle Funktionen des Farbservers „ZePrA“ von außen steuern: Colorlogic treibt die Automatisierung im Farbmanagement weiter voran.


Farbmanagement-Spezialist Colorlogic, ein Unternehmen der Hybrid Software Group, hat die Version 10 seines Farbservers zur Optimierung und Automatisierung von Druckdaten, „ZePrA“, veröffentlicht. Verbesserte und nochmals erweiterte Automatisierungsfunktionen sollen komplexe Workflows ermöglichen – mit dynamischen Änderungen von Job zu Job.

 

Anzeige

 

Das Farbmanagement noch effizienter gestalten

Zu den wichtigsten Neuerungen des Nachfolgers des „ZePrA“ 9 Smart Color Server zählen laut Hersteller die Verbesserung und deutlich flexiblere Gestaltung des Command Line Interface (CLI) durch das Hinzufügen von „ZePrA“ Job-Kontrolldateien. Mit diesen Job-Kontrolldateien sollen fast alle Funktionen in „ZePrA“ von außen gesteuert werden können, ohne in der Benutzeroberfläche von „ZePrA“ intervenieren zu müssen.

Auf Kundenwunsch wurde zudem die neue Option „Vorhandene Konfiguration als Vorlage verwenden“ in den Auto-Setup-Modus integriert und ein flexibleres und schnelleres Erstellen von Konfigurationen ermöglicht. Eine weitere neue Funktion ist das temporäre Ändern der Job-spezifischen Konfigurationseinstellungen, mit der individuell angepasste Konfigurationseinstellungen auf einzelne Jobs angewendet werden können sollen.

Colorlogic „ZePrA“ 10 ist in fünf verschiedenen Paketen erhältlich, die auf die verschiedensten Anforderungen zugeschnitten sind. Ein Upgrade auf die neueste Version von „ZePrA“ ist mit einem gültigen Software-Wartungsvertrag kostenlos möglich oder kann auf Anfrage bei einem regionalen Händler zu einem günstigen Upgrade-Preis erworben werden.

Farbmanagement in der Druckindustrie: die verfügbaren Pakete von Colorlogic „ZePrA“ 10 im Überblick
Die verfügbaren Pakete von Colorlogic „ZePrA“ 10 im Überblick. (Bild: Colorlogic (Website))

 

Hintergrundinformation „ZePrA“

„ZePrA“ ist ein Farbserver, der PDF-Druckdaten und Bilddateien wie PSD, Tiff und Jpeg über Devicelink-Profile optimiert. Mit individuell angepassten Konfigurationen und Warteschlangen können alltägliche Farbmanagement-Aufgaben automatisiert werden. Eine anwenderfreundliche Bedienung soll kundenspezifische Farbkonvertierungen durch die Verwendung der Smartlink-Technologie in allen Workflows vereinfachen. „ZePrA“ liefert laut Hersteller sofortige Ergebnisse – entweder als eigenständige Anwendung, integriert in einen bestehenden Workflow oder in Verbindung mit anderen Colorlogic-Lösungen.
Ausführliche Informationen über das neue Colorlogic „ZePrA“ 10 finden Sie HIER.

 

Deutscher Drucker 7/2022

Schwerpunkt: Large Format Printing +++ Fespa Global Print Expo 2022 +++ Onlinedruck +++ POST PRESS SUMMIT +++ Druck & Medien Awards

12,20 €
14,20 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB