Produkt: Download »Druckfarben für die UV-LED-Trocknung«
Download »Druckfarben für die UV-LED-Trocknung«
Die LED-basierte Härtung von UV-Druckfarben wird immer beliebter, die Trocknungssysteme zahlreicher. Aber wie reagieren die Farbenhersteller auf diesen Trend?
Ab Januar 2021

Dr. Tammo Boinowitz wird Leiter des Altana-Geschäftsbereichs BYK

Dr. Tammo Boinowitz wechselt 2021 zu Altana.(Bild: Altana)

Dr. Tammo Boinowitz (53) wird zum 1. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der in Wesel am Niederrhein beheimateten BYK-Chemie GmbH und übernimmt nach einer zweimonatigen Einarbeitungs- und Übergabephase auch die weltweite Leitung von BYK, dem umsatzstärksten Geschäftsbereich des Spezialchemiekonzerns Altana. Dies geht aus einer Medienmitteilung von Altana hervor.

Anzeige

Boinowitz folgt auf Dr. Christoph Schlünken, der den Geschäftsbereich parallel zu seiner Verantwortung im Altana-Vorstand seit Oktober letzten Jahres interimistisch leitet.

Dr. Tammo Boinowitz bringt langjährige internationale Management-Erfahrung in der Spezialchemie mit. Der promovierte Chemiker hatte seit 2008 unterschiedliche Führungspositionen bei Evonik inne. Aktuell leitet er als Senior Vice President das Geschäftsgebiet „Care Solutions“. Boinowitz absolvierte sein Chemiestudium in Hamburg und wurde an der Universität Duisburg-Essen im Jahr 1995 promoviert. Parallel studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen.

Danach trat er in die damalige Th. Goldschmidt AG in Essen ein, die heute Teil von Evonik ist. Nach verschiedenen Stationen im Bereich Forschung & Entwicklung und Anwendungstechnik war er von 2003 bis 2006 Global Technical Director des heutigen Geschäftsgebiets „Comfort & Insulation“. Nach der Leitung strategischer Wachstumsprojekte für den Geschäftsbereich „Consumer Specialties“ und im Bereich Corporate Development der Evonik Industries wurde er im Dezember 2011 zum Leiter des Geschäftsgebiets „Comfort & Insulation“ ernannt. Von 2014 bis 2018 leitete er das Geschäftsgebiet „Personal Care“.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 7/2020
Deutscher Drucker 7/2020
Schwerpunkt: VERPACKUNGPRODUKTION +++ Folienkaschierung von Digitaldrucken +++ Potenzial im Tiefdruck? +++ Alternative Metallic-Effekte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren