Produkt: Deutscher Drucker 5/2019
Deutscher Drucker 5/2019
Zukunftsvision: Was KI für die Medien bedeutet+++Mass Customization: Onlinedruck für die Special Effects+++Online Print Symposium: Wenn YouTuber Print vermarkten
Mehr Automatisierung in der Großformat-Produktion

EFI stellt neues Frontend samt Workflowlösung vor

Large Format Printing: EFI Fiery XF/Fiery Pro Server Version 7.3 und die Workflow-Software EFI Fiery Prep-it: ein einziges digitales Frontend samt automatisierter Workflow-Software für heterogene Produktionsumgebungen in der Display-Graphics-Produktion?
EFI Fiery XF/Fiery Pro Server Version 7.3 und die Workflow-Software EFI Fiery Prep-it: ein einziges digitales Frontend samt automatisierter Workflow-Software für heterogene Produktionsumgebungen in der Display-Graphics-Produktion?


Electronics For Imaging bringt mit EFI Fiery XF/Fiery Pro Server Version 7.3 und EFI Fiery Prep-it eine neues digitales Frontend samt Workflowlösung für die Werbetechnik und den industriellen Druck auf den Markt. Druckereien, die verschiedene Large Format Printing-Inkjetdrucker und Schneidsysteme einsetzen, sollen damit zentral und integrativ auf ein einziges digitales Frontend und eine automatisierte Workflow-Software zurückgreifen können.

 

Anzeige

 

Large Format Printing-Automatisierung vereinheitlichen

 

Druckereien mit Groß- und Supergroßformat-Inkjetdruckern verschiedener Hersteller können durch den Einsatz einer einzigen RIP-Technologie eine höhere Produktionseffizienz mit weniger Bedienerschulungen erreichen, so EFI. Die Software Fiery XF 7.3 und das digitale Frontend EFI Fiery Pro Server unterstützen jetzt mehr als 180 neue Druckertreiber, unter anderem von Agfa, Canon, d.gen, Durst, HP, Mimaki, Mutoh, Roland DG und Teckwin, wodurch sich die Gesamtzahl der von Fiery unterstützten Druckermodelle auf mehr als 1.200 erhöht. Laut EFI können Kunden jetzt auch Treiber für mehr als 400 weitere Drucker anfordern, um die Unterstützung für die in ihrem Betrieb installierten Drucker zu aktualisieren.

 

Flexible Möglichkeiten für Print & Cut

Besitzen Kunden mehrere verschiedene Gerätetypen, sind sie laut EFI mit der neuen Möglichkeit, Schneidegeräte mit Print-and-Cut-Druckern zu kombinieren, nicht mehr an einen Schneide-Workflow gebunden. Fiery XF 7.3 steigere die Produktivität durch QR-Code-Unterstützung für Schneidelösungen von Zünd, Kongsberg PCS, iCut, Euro Systems OptiScout v8 und Matic-Schneidsystemen.

 

Farbmanagement

Die neue Softwareversion enthält auch einen neuen Druckmodus, der die Verarbeitungszeit von Aufträgen, die Spot-Farben enthalten, laut EFI um bis zu 50% reduzieren kann. Anwender sollen zwischen Voreinstellungen wählen können, die bei der Verarbeitung von Aufträgen die höchste Genauigkeit (zum Beispiel für Proofing-Anwendungen mit bestimmten Spot-Farbeinstellungen) oder die höchste Geschwindigkeit als Priorität setzen.

Druckdienstleister, die Drucksysteme mit großem Farbraum einsetzen, können mit dem neuen „Clean Colors“-Modus, der intensivere, lebendigere Drucke liefern soll, die Farbkapazität ihres Druckers optimal ausnutzen. Das neu unterstützte PrintWide2020-ICC-Profil erzeugt eine höhere Farbsättigung und einen stärkeren Kontrast und soll so für beeindruckende Drucke sorgen, während gleichzeitig die G7-Tonalität, eine neutrale Graubalance und realistische Hauttöne erhalten bleiben.

 

Automatisierte Schneide-Workflows und Schnittpfadsteuerung

Die neue EFI Fiery Prep-it-Software, die noch im November 2021 auf den Markt kommt, soll die Schnittvorbereitung und Produktion im Groß- und Supergroßformatdruck erheblich verbessern können. Laut EFI bietet Prep-it formgetreue Sammelformen und spart im Vergleich zu Lösungen der Konkurrenz mehr Material ein. Automatisierte Workflows, beidseitige Sammelformensteuerung, durchdachte Schnittpfadbearbeitung und vieles mehr beschleunigen die Print-to-Cut-Produktion erheblich, so der Hersteller. Für die Kombination von Fiery Prep-it und Fiery XF ermöglicht die exklusive Integration von Fiery XF mit Fiery Prep-it die Unterstützung von mehr als 1.300 Schneidsystemen.

 

Marktgetreu abgestimmt

Fiery XF 7.3 bietet jetzt zwei Versionen, die speziell auf die Anforderungen von Proofing- und Produktionskunden abgestimmt sind. Laut Hersteller bieten die beiden unterschiedlichen Produktkonfigurationen Kunden in jedem Segment genau das, was sie brauchen, einschließlich der Fiery-Color-Profiler-Option – mit der Möglichkeit zu wachsen, wenn sich ihr Geschäft und ihre Anforderungen ändern.

 

Die neueste Fiery-XF-Softwareversion ist ab sofort für alle Anwender mit einem aktuellen EFI SMSA-Vertrag (Software Maintenance & Support Agreement) oder einem EFI Enhanced Service Program verfügbar. Anwender können die Fiery Prep-it-Software bei EFI oder bei autorisierten EFI-Fiery-Händlern erwerben.

 

 

Deutscher Drucker 14/2021

Schwerpunkt: Digitaldruck +++ Large Format Printing+++ Druckweiterverarbeitung +++ Druck&Medien Awards +++ Print Innovation Week

11,50 €
13,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Produkt: Deutscher Drucker 12/2021
Deutscher Drucker 12/2021
Schwerpunkt: Large Format Printing +++ Großformatdruck +++ Druck&Medien Awards +++ Druckweiterverarbeitung +++ Magazinproduktion +++ Digitaldruck +++ Print Innovation Week

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.