Flyerline Schweiz AG investiert

Erste HP Indigo 100k in der Schweiz

Steffen Tomasi, Flyerline Schweiz AG, (links) und Sven Bänziger, Chromos Group AG (rechts).

Die Schweizer Online-Druckerei Flyerline Schweiz AG investiert in eine HP Indigo 100k. Warum sich das Unternehmen für diese Maschine entschieden hat.

Anzeige

Der Druckmarkt verändert sich auch in der Schweiz: Kurze Lieferzeiten, variabler Datendruck und vor allem der Trend zu sinkenden Auflagen bei gleichzeitiger Zunahme der Bestellintervalle und somit eine Zunahme der Druckaufträge ist eine Entwicklung, welche sich in den vergangenen Jahren abzeichnete. Nicht zuletzt hat die Corona-Situation diesen Trend beschleunigt.

Für die Flyerline Schweiz AG war für die Anschaffung der neuen Digitaldruckmaschine HP Indigo 100k vor allem die hohe Produktivität und das Qualitätsergebnis ausschlaggebend. Flyerline hat bereits seit vielen Jahren die Technologie von HP Indigo im Einsatz. Die jüngste Investition war eine HP Indigo 12000 im Jahre 2017.

„Das System HP Indigo 100k überzeugt auf ganzer Linie und ist die logische Konsequenz innerhalb unserer Strategie“, meint Steffen Tomasi, CEO und Gründer der Flyerline Schweiz AG.

Das Serviceteam der Chromos Group AG wird die Installation der neuen Maschine in den kommenden Wochen durchführen, gefolgt von Operator-Trainings. Die Maschine wird Anfang August in Betrieb genommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.