Produkt: Deutscher Drucker 19-20/2020
Deutscher Drucker 19-20/2020
Schwerpunkt: Druckveredelung +++ Digitaldruck +++ Druckweiterverarbeitung +++ Firmenübernahme +++ Journal für Druckgeschichte
Unter anderem für Digitaldruck-Lösungen

Europäische Investitionsbank unterstützt Altana-Forschung

Altana will EIB-Kredite dazu nutzen, umweltfreundliche Produkte zu entwickeln.(Bild: Altana)

Der Spezialchemiekonzern Altana (Wesel) bekommt Zugang zu einer Kreditlinie der Europäischen Investitionsbank (EIB). Bis zu 200 Mio. Euro kann das Unternehmen in den nächsten zehn Jahren für Forschung und Entwicklung nutzen.

Anzeige

Die zusätzlichen Forschungsmittel der EIB will Altana nach eigener Aussage unter anderem dazu nutzen, nachhaltige Verpackungsmaterialien zu entwickeln und „Lösungen für den ressourcenschonenden Digitaldruck“ voranzutreiben. Bis 2025 will Altana selbst klimaneutral sein.

Nachhaltigkeit und Innovation seien seit vielen Jahren fester Bestandteil der strategischen Ausrichtung von Altana, heißt es in einer Pressemitteilung. Zu den bisher entwickelten richtungsweisenden Produkten zählen unter anderem Systeme, die Lösemittel in Lacken durch Wasser ersetzen.

Altana hatte in den vergangenen Jahren in Landas Nanografie investiert und deren Metallografie-Technologie (jetzt Actega Metal Print) übernommen. 2018 gab man auch ein Engagement im Bereich des industriellen Digitaldrucks bekannt, als sich der Konzern am israelischen Unternehmen Velox beteiligte.

Produkt: Deutscher Drucker 10/2018
Deutscher Drucker 10/2018
Familienbande +++ Printprodukte frühzeitig planen +++ Was ist Digital-Metal mit UV? +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.