Fachkräftemangel und Arbeitgeberattraktivität im Fokus

Holger Busch
(Bild: VDMB)
Holger Busch, Hauptgeschäftsführer des VDMB

Dass der Fachkräftemangel eine der zentralen Herausforderungen für Druckunternehmen ist, zeigte bereits das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Druck- und Medienverbände (print.de berichtete). Aus diesem Grund stellt nun der Verband Druck und Medien Bayern e.V. (VDMB) dieses Thema in den Mittelpunkt der diesjährigen Bezirksversammlungen. Ein weiterer Schwerpunkt wird das Topthema Arbeitgeberattraktivität sein, denn die Attraktivität und das Renommee des Arbeitgebers habe beim Wettbewerb um begehrte Arbeitskräfte höchste Relevanz für mittelständische Unternehmen, so der VDMB.

Anzeige

Zudem präsentiert der VDMB auf den Bezirksversammlungen Themen wie die derzeitige Branchenentwicklung und die neuesten Entwicklungen im technischen Bereich, etwa den LED-UV-Druck. „Gerade in turbulenten Zeiten, die unsere Unternehmen außerordentlich fordern, wollen wir mit aktuellen Informationen und passgenauen Dienstleistungen ein verlässlicher Partner sein. Und das auch vor Ort in den Regionen“, betont Holger Busch, Hauptgeschäftsführer des VDMB.

Die Bezirksversammlungen finden in Aschheim für Oberbayern (13. September 2018, VDMB), in Regensburg für die Oberpfalz und Niederbayern (18. September 2018, Rollendruckerei Fr. Ant. Niedermayr), in Fürth für Franken (20. September 2018, Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG) sowie in Augsburg für Schwaben (24. September 2018, Presse-Druck- und Verlags-GmbH) statt. Die Veranstaltungen werden ergänzt durch Führungen durch die gastgebenden Unternehmen und bieten auch viel Raum für den kollegialen Austausch.

Weitere Informationen zu den Bezirksversammlungen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: