Produkt: Deutscher Drucker 21/2018 Digital
Deutscher Drucker 21/2018 Digital
Alternatives Veredeln +++ Bogen-Inkjetdruck +++ Rollen-Inkjetdruck +++ Die Welt als Lifestyleobjekt +++
Kooperation mit der Mediaagentur Prospega

Flyeralarm druckt nicht nur Prospekte, sondern bietet auch die Verteilung an

Flyeralarm bietet jetzt auch die Verteilung von Prospekten an.

Um nicht nur den Druck von Flyern anbieten zu können, sondern auch deren anschließende Verteilung, hat Flyeralarm sein Portal flyeralarm-mailings.com um den Service Prospektverteilung erweitert.

Anzeige

Wer bei Flyeralarm Flyer drucken lässt, kann jetzt auch die Verteilung der Handzettel in Anzeigenblättern und die unadressierte Distribution in Deutschland dazubuchen. Flyeralarm setzt hierzu auf die API der Agentur Prospega. Die Agentur hat sich auf den Bereich lokale Medien spezialisiert. Kunden können nun bei der Platzierung der Druckbestellung das Zielgebiet für die Streuung der Werbemittel bestimmen und entsprechend verteilen lassen. Das spart gerade bei kleineren und mittleren Unternehmen den Aufwand, sich selbst um alle Elemente einer Werbekampagne kümmern zu müssen, von der Selektion des geeigneten Druckmittels über den Versand an die Logistikzentren bis hin zu Auswahl des Mediums oder des Zustellunternehmens.

Torsten Gorsch, Business Unit Manager Logistics bei Flyeralarm, sagt dazu: „Unsere Kunden können ab sofort den Druck und die Verteilung ihrer Prospekte direkt bei uns buchen – als Fullservice aus einer Hand. Einfach, schnell und vor allem kostengünstig.“ Dabei stehen je nach Umfang und Anliegen nicht nur klassische Flyer zur Auswahl, sondern auch Magazine, Faltblätter, Postkarten oder kuvertierte Mailings. Nach dem Druck werden die Prospekte dann entweder gebündelt mit anderen Prospekten oder als Beilage in einem Wochenblatt verteilt. Das Gebiet wird dabei bereits bei der Buchung definiert und durch die Dienstleister im gewählten Streugebiet beliefert.

Thorsten Ziegler und Sebastian Mitter, die auf der Seite von Prospega das Projekt verantwortlich begleitet haben, sehen in der komfortablen Buchung der Haushaltswerbung eine Chance für klassische Printangebote, die Stärken gerade im lokalen Marketing gegenüber den Onlinemedien auszuspielen: „Oft verleitet die bisher eher komplizierte  Buchung einer unadressierten Printkampagne den Mittelstand dazu, zu einfacher buchbaren digitalen Medien zu greifen. Durch unser gemeinsames Verständnis mit Flyeralarm von einer benutzerfreundlichen Oberfläche und einer Nutzererfahrung, die zu Weiterempfehlungen führen kann, sehen wir uns als Vorreiter, für die lokalen Medien in Deutschland teilweise verlorengegangene Kundensegmente wiederzugewinnen.“

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 7/2020
Deutscher Drucker 7/2020
Schwerpunkt: VERPACKUNGPRODUKTION +++ Folienkaschierung von Digitaldrucken +++ Potenzial im Tiefdruck? +++ Alternative Metallic-Effekte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren