Als Präsenzveranstaltung in München

ICE Europe, CCE International und InPrint Munich für Mitte März geplant

Die drei Fachmessen ICE Europe, CCE International und InPrint Munich sollen parallel Mitte März 2022 in München stattfinden.(Bild: Mack-Brooks Exhibitions)

Die Fachmessen ICE Europe, CCE International und InPrint Munich finden vom 15. bis 17. März 2022 auf dem Messegelände München statt. Besucher erwartet unter anderem ein umfassendes Rahmenprogramm.

Anzeige

Nach einer Zwangspause im Jahr 2021 sind die Vorbereitungen für das Messekollektiv für Converting, Papier und Druck im vollen Gange. Veranstalter Mack-Brooks Exhibitions ist derzeit zuversichtlich, die Fachmessen im März 2022 auf dem Messegelände München abzuhalten. Die Besucherregistrierung ist bereits möglich.

„Unsere Präsenzmessen können endlich wieder ihrer kritischen Rolle als zentraler Treffpunkt für die Converting-, Papier- und Druck-Branche nachkommen. Aktuell werden insgesamt 467 Aussteller ihre neuesten Technologien auf einer kombinierten Nettoausstellungsfläche von mehr als 13.500 m² präsentieren”, erklärte Patrick Herman, Messedirektor für Converting, Papier und Druck, im Namen des Veranstalters Mack-Brooks Exhibitions.

„Zum ersten Mal werden die drei Shows zeitgleich und am selben Ort ausgetragen, um ein noch umfassenderes Messeerlebnis mit zusätzlichen Chancen und starken Synergien für alle Fachbesucher vor Ort zu schaffen. Die InPrint Munich bietet alles, was die Drucktechnologie zur Anwendung in der industriellen Fertigung angeht und wir sind nun in der Lage, fast die komplette Wertschöpfungskette mit unserem Messeangebot abzudecken“, ergänzte Patrick Herman.

Aufgebot und Rahmenprogramm

Die ICE Europe ist die Fachmesse für die Verarbeitung und Veredelung flexibler Bahnmaterialien, wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffe.
Die CCE International ist Europas Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie und deckt die gesamte Lieferkette bei der Herstellung und Verarbeitung von Wellpappen- und Kartonmaterial ab. InPrint Munich adressiert die wachsende Community aus Druckspezialisten und Industrieherstellern, die neue Wege und Geschäftspotential für Druckanwendungen in der industriellen Produktion erschließen möchten.

Zu den Ausstellern der ICE Europe gehören u.a. Kroenert, Kampf, Polytype, Davis Standard, Erhardt + Leimer, CMC. Für die CCE International haben Lamina System, Baysek Machiners, Solarco Machinery, Kolbus, Bahmüller, Emmepi und Sun Automation gemeldet, für die InPrint Munich XAAR, Agfa, Seiko Instruments, Inkatronic, Meteor Inkjet, Siegwerk, Afford Inks und viele mehr.

Darüber hinaus können die Besucher ein umfassendes Rahmenprogramm erwarten. Das Konferenzprogramm der InPrint Munich bietet Einblicke in Marktentwicklung und innovative Projekte. Im Fokus der Vorträge stehen aktuelle Technologietrends, neue Anwendungssysteme und die neuesten Drucktechnologielösungen für die industrielle Fertigung sowie eine Fragerunde nach jeder Präsentation. Das Seminarprogramm der CCE International beschäftigt sich mit aktuellen Trends und Themen rund um die Wellpappen- und Faltschachtelproduktion und -verarbeitung.

Gesundheit und Sicherheit

Hygienemaßnahmen, Abstandsregelungen und die Gesundheitsvorsorge sind Teil eines robusten Maßnahmenpakets vor Ort, das in Kürze veröffentlicht wird. Weitere Informationen  über das Konzept zur Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit sind hier verfügbar.

Tickets für die ICE Europe, CCE International und InPrint Munich 2022 sind ab sofort im Onlineticketshop erhältlich. Eine Tageskarte ist online zum Preis von 26 Euro und vor Ort für 40 Euro, eine Dauerkarte online für 36 Euro und vor Ort für 52 Euro erwerbbar. Die Eintrittstickets berechtigen zum Zugang zu den Parallelveranstaltungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.