Produkt: Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
90 interessante neue Gutachterfälle mit businessrelevanten Handlungsempfehlungen von Dr.-Ing. Colin Sailer.
Vertriebspartnerschaft

iQIP kooperiert mit Farbmanagement-Spezialist CGS Oris

Druckindustrie: Kooperieren künftig eng in Sachen Farbmanagement und Qualitätskontrolle Print: iQIP und CGS Oris.
Kooperieren künftig eng in Sachen Farbmanagement und Qualitätskontrolle Print: iQIP und CGS Oris.


Vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Digitalisierung der Druckindustrie, in der eine einfache und schnelle Integrierbarkeit von Softwaretools in bestehende Infrastrukturen immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben die iQIP GmbH & Co. KG (Hohenschäftlarn) und die CGS Publishing Technologies International GmbH (Hainburg, „CGS Oris“ ) eine Vertriebskooperation beschlossen.

 

Anzeige

 

Farbkommunikationsstandards in der Druckindustrie

 

CGS Oris ist spezialisiert auf die Bereiche Proofdruck, Farbmanagement und die Herstellung hochwertiger Verpackungsmuster, während die Firma iQIP (bis August 2021 noch unter dem Namen „impakt-medien“ firmierend) mit ihrem gleichnamigen Produkt als zentralem „Smart Quality Hub“ für Kommunikation und Qualitätsmanagement Drucker und Drucksacheneinkäufer in der Cloud vereint.

Zukünftig wird das iQIP-Team nun das Produkt-Portfolio von CGS Oris zusätzlich in Beratung und Verkauf integrieren. Für beide Softwareunternehmen stehen mit der Kooperation weiterhin die Optimierung und Effizienzsteigerung von Prozessen und Ergebnissen für Druckdienstleister und ihre Kunden klar im Zentrum.

„Das umfangreiche Portfolio von CGS Oris fügt sich nahtlos in den ,smart quality hub‘-Gedanken von iQIP ein. Durch die Kooperation können wir unseren Kunden ein Komplettpaket an Tools von der Datenoptimierung, über die Kommunikation von Markenfarben bis hin zur Qualitätskontrolle zur Verfügung stellen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere aktuellen und zukünftigen Kunden stark von der Zusammenarbeit zwischen dem Colormanagement-Spezialisten CGS Oris und iQIP profitieren werden“, ist sich Stefan Spengler, CEO von iQIP, sicher.

„Neben dem inhaltlichen Match unserer Lösungen wird durch die Partnerschaft auch gut ersichtlich, wie gewinnbringend es ist, Software verschiedener Hersteller unkompliziert miteinander verbinden zu können – also tatsächlich offene Systeme zur Verfügung zu stellen, mit denen die Anwender das Maximum herausholen können“, ergänzt Bernd Rückert, CEO von CGS Oris.

Durch die fortschreitende Digitalisierung hat eine einfache und schnelle Integrierbarkeit von Softwaretools in bestehende Infrastrukturen immer mehr an Bedeutung gewonnen. Auch sind die Farbexperten von CGS Oris heute nach eigenen Angaben immer stärker als „color consultants“ im Einsatz, die bei der Optimierung und Automatisierung von Workflows beraten und ganzheitliche Lösungen zum Managen und Optimieren von Farben rund um den Druckprozess zusammenstellen.

 

Hintergrundinformation

iQIP ist als „Print Quality Cloud“ bereits seit 2010 auf dem Markt und war damit gewissermaßen technologischer Vorreiter in einer Zeit, in der andere Unternehmen in der Regel noch auf Desktop-Applikationen setzten. Als zentrales Hub zur Kommunikation und zum Qualitätsmanagement vereint iQIP Printer und Print Buyer in der Cloud. Mit seinem intelligenten Bewertungsalgorithmus liefert iQIP eine verlässliche Qualitätskennzahl, die allen Beteiligten als zentrale Größe dient.

 

 

Deutscher Drucker 14/2021

Schwerpunkt: Digitaldruck +++ Large Format Printing+++ Druckweiterverarbeitung +++ Druck&Medien Awards +++ Print Innovation Week

11,50 €
13,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.