Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2019
Deutscher Drucker 14-15/2019
Journal für Druckgeschichte +++ Mitarbeiter mit Motor: Roboter in Industrieunternehmen +++ Zeit zum Lesen: Tipps für die Urlaubslektüre
In der "Einstiegsklasse"

Koenig & Bauer Coding bringt Kennzeichnungslaser iCON 3 auf den Markt

Der Kennzeichnungslaser iCON 3 von Koenig & Bauer Coding.

Koenig & Bauer Coding (Veitshöchheim) hat jetzt den Startschuss für die Markteinführung des Kennzeichnungslasers iCON 3 in der Einstiegsklasse gegeben. Der iCON 3 wurde für die dauerhafte Beschriftung und Markierung in den Bereichen Konsumgüter und Industrieprodukte entwickelt. Er soll eine wirtschaftliche Alternative zum Tintenstrahldruck bieten.

Bei der Laserkennzeichnung entstehen keine Lösemittelemissionen. Durch den Verzicht auf Verbrauchsmittel werden zudem die Betriebskosten reduziert.

Anzeige

Ein neuer Touchscreen-Controller soll die Installation, Bedienung und Wartung vereinfachen. Ein integrierter Assistent unterstützt bei der Konfiguration und stellt Vorlagen für die Berichterstellung zur Verfügung. Techniker vor Ort erhalten Unterstützung durch die aufrufbaren Online-Videotutorials.

Der Hersteller spricht von einem “sehr niedrigem Stromverbrauch” und versichtert, dass der iCON 3-Laser die hohen Bandgeschwindigkeiten der meisten Produktionsanlagen erreicht. Benedikt Berberich, Produktmanager Laser bei Koenig & Bauer Coding: ”Mit der Markteinführung der ersten iCON-Baureihe wurde schon vor Jahren der Maßstab für die Entry class der Laserkennzeichnung gesetzt. Mit den nachfolgenden Produkteinführungen haben wir die Messlatte immer höher gelegt.”

Mehr unter: https://coding.koenig-bauer.com/de/produkte/produktdetails/icon3/

Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2019
Deutscher Drucker 14-15/2019
Journal für Druckgeschichte +++ Mitarbeiter mit Motor: Roboter in Industrieunternehmen +++ Zeit zum Lesen: Tipps für die Urlaubslektüre

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.