Isra Vision stellt duale Inspektionslösung für flexible Verpackungen vor

Kombiniertes Inspektionssystem für unbedruckte und bedruckte Bahnware

Das neue duale Inspektionssystem Dualstar von Isra Vision.(Bild: Isra Vision/Martin Leclaire,)

Isra Vision kombiniert mit dem System Dualstar erstmals die Inspektion von unbedruckten Folien, Laminaten und Coatings sowie von bedrucktem Material in einem einzigen System.

Anzeige

Das dual nutzbare Inspektionssystem soll insbesondere Firmen im Converting für flexible Verpackungen ansprechen. Dualstar vereint die Funktionen der Isra-Inspektionssysteme Smash und Printstar und erzielt somit eine 100 %-Qualitätskontrolle von unbedruckten Folien, Laminaten, Coatings und bedruckter Bahnware. So kann die Inspektion sowohl für unbedruckte als auch bedruckte Substrate, z. B. beim Rewinding, dem Schneiden und Laminieren, zukünftig durch das gleiche Inspektionssystem wahrgenommen werden.

Die Oberflächeninspektionskomponente ist bei diesem dual konfigurierten Inspektionssystem für die Detektion und Klassifikation aller relevanten Fehler bei der Herstellung von unbedruckten Bahnwaren zuständig. Das System ist ausgelegt für die automatische Inspektion von transparenten, opaken, eingefärbten und transluzenten Materialien. Die Inspektionsanwendung kann zudem für die Fehlerdetektion auf der Rewindermaschine eingesetzt werden. In der laufenden Produktion von unbedruckten Materialien soll der Dualstar laut Hersteller selbst bei höchsten Bahngeschwindigkeiten kleinste Makel wie Flecken und Löcher erkennen. Auch beim Laminierungsprozess würden typische Fehler wie z. B. Falten und offene Stellen zuverlässig gefunden.

Bei bedruckter Ware übernimmt der Dualstar die kontinuierliche Qualitäts- und Prozesskontrolle des Druckbildes, der Laminierung und der Beschichtung. Alle einzeln oder wiederholt auftretenden Druckfehler werden protokolliert und klassifiziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.