Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler
Vertriebskongress des Verbandes Druck+ Medien Nord-West fand online statt

lnteraktion auf der digitalen Eventplattform

Jan Prentler (VDM NW, li.) im Gespräch mit Daniel Wessels, Vertriebsleiter bei Bösmann (Detmold).(Bild: VDM NW)

Der erste Vertriebskongress Digital des Verbandes Druck+ Medien Nord-West fand am 10. November 2021 mit rund 170 angemeldeten Teilnehmern statt. Viele Praxisbeispiele, spannendes Vertriebs-Know-how und lnteraktionsmög­lichkeiten auf der digitalen Eventplattform prägten den Kongress. ,,Neues wagen, nicht abwarten, sondern handeln und neue Vertriebskanäle und -instrumente gewinnbringend nutzen” – das waren die deutlichen Botschaften aller Kongress-Spea­ker.

Anzeige

Nicht nur der Vertrieb ist in den vergangenen zwei Jahren digitaler geworden, auch der Vertriebskongress ist 2021 neue, digitale Wege gegangen. Eine Online-Eventplatt­form sorgte beim ersten digitalen Vertriebskongress dafür, dass Austausch, Netzwer­ ken und Gespräche mit den Ausstellern möglich wurden. Die Vorträge der Referenten auf der Hauptbühne wurden per Live-Stream übertragen, Diskussionen fanden in Fo­ren statt.

„Die Zukunft des Vertriebs ist hybrid” war die Aussage von Eröffnungsredner Dr. Christian Schmitz, Professor für Vertriebsmanagement und Lehr­stuhlinhaber am Sales Management Department der Ruhr-Universität Bo­chum. Denn: Hybrid Selling habe das Potenzial, die produktiv nutzbare Ar­beitszeit und Kapazität von Vertriebsmitarbeitern zu erhöhen und gleichzeitig den „Carbon Footprint des Verkaufs” zu reduzieren.

Vertriebstrainer Dennis Arntjen forderte die Teilnehmer dazu auf, durch gute Vorbereitung und den Einsatz von neuen Techniken zum „Dirigenten ihres Online-Meetings” zu werden und dadurch auch beim Remote-Verkauf gute Abschlüsse zu.

“Nicht von Ängsten limitieren lassen”

Weitere Referenten auf der Hauptbühne und in den Foren waren zum Beispiel Daniel Wessels (Bösmann Medien und Druck GmbH), Johanna Lonnemann (Lensing Druck GmbH) oder der Dominik Füzi, Keynote-Speaker zum Thema Verkauf. Der Verkaufsexperte forderte die Teilnehmer dazu auf, zu handeln und sich nicht von Ängsten limitieren zu lassen. Sein Gast Benjamin Seßner, Geschäftsführer lmhof Werbung, berichtete, wie er langfristig gute Kundenbeziehungen aufbaut, um zukünftige Vertriebserfolge zu ernten.

VDMNW-Geschäftsführer Oliver Curdt zog ein positives Resü­mee der Veranstaltung: ,,Es ist immer ein Wagnis, wenn man mit einem Erfolgsformat neue Wege geht. Umso mehr freue ich mich über diese erfolgreiche Premiere und darüber, dass der Kongress so viel Zuspruch erfahren hat. Natürlich werden wir auch weiterhin Prä­senzformate organisieren, aber auch online ein hervorragender Austausch möglich”.

Der nächste Vertriebskongress des VDM Nord-West soll am 8. November 2022 stattfinden.

Produkt: Deutscher Drucker 7/2020
Deutscher Drucker 7/2020
Schwerpunkt: VERPACKUNGPRODUKTION +++ Folienkaschierung von Digitaldrucken +++ Potenzial im Tiefdruck? +++ Alternative Metallic-Effekte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.