Investition mit einem Wert von rund 6 Mio. Euro

Metsä Board erhöht Kapazität der BCTMP-Produktion

Das Metsä Board-Werk in Kaskinen.(Bild: Metsä Board)

Der Hersteller von Frischfaserkarton Metsä Board, ein Unternehmen der Metsä Group, investiert am finnischen Standort Kaskinen in eine zweite Paketierlinie. Der Wert der Investition beträgt laut Metsä Board rund 6 Mio. Euro. In Verbindung mit bereits realisierten Umstellungen im Bereich Prozesse und Qualitäten soll mit dieser Investition laut Metsä Board die Kapazität des Produktionswerks für gebleichten chemisch-thermomechanischen Zellstoff (BCTMP – Bleached Chemi-Thermomechanical Pulp) gesteigert sowie die Qualität und Zuverlässigkeit der Produktion verbessert werden.

Anzeige

Geplant ist, dass die Investition die jährliche Kapazität um weitere 30.000 Tonnen auf 370.000 Tonnen aufstockt, um der wachsenden Nachfrage begegnen zu können. Den in Kaskinen produzierten BCTMP will Metsä Board sowohl für die Faltschachtelkartonproduktion als auch als Marktzellstoff einsetzen.

Die neue Linie soll noch im November/Dezember dieses Jahres in Betrieb gehen. Laut Metsä Board ist das Werk in Kaskinen ist eines der größten BCTMP-Produktionswerke der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: