Produkt: Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Unkomplizierte Maßnahmen zur Rationalisierung des Verwaltungs- und Vetriebsaufwands, um Kosten zu reduzieren.
Tochterfirma ABC Druck nicht betroffen

Metzgerdruck insolvent: Sanierung über Eigenverwaltung

Die Metzgerdruck GmbH aus Obrigheim (Baden-Württemberg) hat beim Amtsgericht in Mosbach einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Das Gericht hat diesem Antrag stattgegeben. Zum vorläufigen Sachwalter bei Metzgerdruck bestellte das Gericht Rechtsanwalt Patric Naumann von der Anwaltssozietät Pabst, Lorenz und Partner (Mannheim).

Anzeige

Unterstützung bei der Eigenverwaltung kommt von den Sanierungsexperten Dirk Adam und Henrik Schmoll, beide Partner der bundesweit tätigen Sozietät Wellensiek. „Metzgerdruck befindet sich seit einiger Zeit in einem Restrukturierungsprozess, um sich besser gegen den harten Wettbewerb der Branche zu wappnen“, lässt sich Rechtsanwalt Dirk Adam in einer Pressemitteilung der Sozietät Wellsiek zitieren.

Die Druckerei sei „auf einem guten Weg“ gewesen und das neue Konzept habe zu greifen begonnen – so Adam weiter. Dann aber sei die Corona-Krise gekommen und hätte zu einem Umsatzeinbruch von 50 Prozent geführt. „Das ist für ein Unternehmen in der Krise kaum zu verkraften, da es so gut wie keinen finanziellen Spielraum mehr hat“, so Adam.

Dirk Adam und Henrik Schmoll wollen nun gemeinsam die Geschäftsführung bei der Fortführung des Geschäftsbetriebes unterstützen. „Erste Gespräche mit wesentlichen Beteiligten haben wir bereits aufgenommen“, sagt Adam. Jetzt gehe es darum, vorhandene Aufträge abzuarbeiten und auch zu versuchen, neue Aufträge zu bekommen.

95 Mitarbeiter in Obrigheim betroffen

Die etwa 95 Beschäftigten in Obrigheim erhalten drei Monate Insolvenzgeld, entsprechende Anträge wurden bereits gestellt. Mit dem Schritt in die Eigenverwaltung will sich Metzgerdruck „mehr Zeit für die weitere Sanierung“ verschaffen. Man wolle „zeitnah einen Investorenprozess einleiten“, um einen Investor zu finden, der bei Metzgerdruck einsteigt.

In den Verkaufsprozess soll auch die Tochtergesellschaft ABC Druck GmbH in Heidelberg eingebunden werden, die aber von der Eigenverwaltung nicht betroffen ist. Bei ABC Druck läuft der Betrieb unverändert mit den rund 80 Beschäftigten weiter, die Auftragslage sei stabil, heißt es, ein Sanierungsverfahren wie bei der Muttergesellschaft sei nicht vorgesehen.

Die beiden inhabergeführten Familienunternehmen ABC Druck und Metzgerdruck hatten im April 2016 ihre Fusion bekanntgegeben, und es war eines der größten Medien- und Druckunternehmen in Baden-Württemberg entstanden. Damit wollte man die „Marktposition nachhaltig stärken und Synergien ausschöpfen“.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download » We love Print«
Download » We love Print«
In dieser Sonderpublikation werden verschiedene Unternehmen vorgestellt, die eines vereint: Die Liebe zum Drucken.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Schade, eine weitere gute Druckerei hat es erreicht, schwierig auch für die Mitarbeiter in der jetzigen Situation.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Man muss sich nur mal im Bundesanzeiger die Bilanzen der letzten 5 Jahre anschauen. Das jetzt auf die Coronakrise zu schieben, passt natürlich gut ins Bild. Auch ohne Corona wäre die Insolvenz gekommen. Das gleiche auch bei Stober in Karlsruhe, wo man in der Presse nichts über die Insolvenz gelesen hat.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Ja und jetzt schön Insolvenz-Geld kassieren und die Branche mit Preisdumping weiter kaputt machen und dann eh verschwinden … in dem Zug gleich noch welche mit nehmen auf dem Weg zum Jordan.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren