Produkt: Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Retrofit in der Zeitungsbranche 13 Maschinen – ein Megaprojekt +++ Lieferindustrie: Wifag Services nun eigenständig +++ Special: Grafische Papiere +++
Druckerei Vogl ist „Katalogdrucker“ und „Magazindrucker des Jahres 2018“

Mit UV-Druck auf Naturpapier

Ralf Vogl präsentiert eines der besonderen Druckprodukte aus seinem Hause, das Buch „Makers Bible – The Alps“, veredelt mit Heißfolienprägung schwarz auf silber. Die silberne Heißfolie wurde außerdem partiell tiefgeprägt.

Sie wissen, was sie tun, sagen sie von sich. Sie haben ihre komplette Produktion auf LE-UV-Offsetdruck umgestellt, sind auf die Produktion mit Naturpapier und Folie spezialisiert und arbeiten vorwiegend für Agenturen. Bei den Druck&Medien Awards 2018 wurden sie nicht nur als „Katalogdrucker“, sondern auch als „Magazindrucker des Jahres“ geehrt. Die Rede ist von der Druckerei Vogl in Zorneding und ihren Mitarbeitern.

Anzeige

„Ich liebe neue Herausforderungen.“ Ralf Vogl, Geschäftsführer der Druckerei Vogl GmbH im bayerischen Zorneding, unweit von München, weiß, wovon er spricht. Er und seine 32 Mitarbeiter haben schon so manches spezielle Printprodukt hergestellt und dabei ganz außergewöhnliche Probleme gelöst. Egal, ob auf Holz oder Folie, auf richtige dicke Pappe oder auf Naturpapier – in Zorneding verfügt man über umfangreiches Know-how, wie sich solche Materialien im Offsetdruck bedrucken lassen. Akzidenzen, Kataloge, Bücher und Magazine aller Art verlassen tagtäglich die vollstufige Druckerei, die sich ebenso mit dem Digitaldruck und der Herstellung von Lentikularprodukten auskennt.

Keine Angst vor dem Besonderen

Heute erzielt das Unternehmen einen jährlichen Umsatz von mehr als sieben Millionen Euro. Im Drucksaal stehen je eine Fünffarben-Offsetmaschine im Format A1 und A3, beide mit UV-Ausstattung und UV-Lackwerk. Ergänzend produziert man in Zorneding mit einem Ricoh Pro C7100X-Digitaldrucksystem und zwei Heidelberger Tiegeln. Vor besonders herausfordernden Aufträgen hat man in der Druckerei Vogl keine Angst, im Gegenteil – hier beschreitet man gerne unkonventionelle Wege. LE-UV-Offsetdruck und der High-Gamut-Farbraum – all dies sind hauseigene Errungenschaften, die die Druckergebnisse noch besser machen sollen. Nicht zu vergessen auch der hohe Wissens- und Erfahrungsschatz der Mitarbeiter, die mit Leidenschaft für ihre Druckprodukte stehen und die Kunden, vorwiegend aus dem Agenturbereich sowie aus den Bereichen Mode und Automobil, eingehend beraten und spezielle Lösungen nach Maß anbieten.

Wie es zu dieser Entwicklung kam und was sich mit UV-Druck alles bedrucken lässt, lesen Sie  in der Ausgabe 11/2019 von Deutscher Drucker, die im print.de-Shop zum Download bereit steht. Wollen Sie stets über das Neueste aus der Druckbranche informiert sein, so entscheiden Sie sich am besten für ein Abonnement von Deutscher Drucker, hier geht es zu den Abo-Modellen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren