Produkt: Deutscher Drucker 9/2019
Deutscher Drucker 9/2019
Millennials – Die seltsamen Kunden +++ Fespa Global Print Expo 2019: Ausblick auf die internationale Fachmesse für digitalen Großformatdruck, Textil- und Siebdruck

Sappi und PerfectPattern schließen strategische Allianz

Von links: Robert Meissner, Perfect Pattern, Gründer und COO; Fabian Rüchardt, Perfect Pattern, CEO; Flavio Froehli, Sappi Europe, Director Business Strategy & Development; Anna Oñate, Sappi Europe, Intrapreneur, OctoBoost CEO & Co-founder. (Bild: Sappi)

Sappi, Hersteller von Druck-, Verpackungs- und Spezialpapieren, und das Technologie- und Softwareunternehmen PerfectPattern haben eine globale strategische Allianz geschlossen. Beide Partner wollen laut eigenen Angaben die durch künstliche Intelligenz (KI) gesteuerte dynamische Druckplanung und -technologie in Druckunternehmen vorantreiben. Somit soll es Offset- und Digitaldruckern ermöglicht werden, Einsparungen bei Makulatur, Plattenverbrauch und Produktionszeit zu erzielen.

Das erste digitale Produkt von Sappi, OctoBoost, wurde im Oktober 2018 in der DACH-Region und in diesem Jahr weiter in den Benelux- und nordischen Märkten eingeführt. OctoBoost ist ein internes Startup von Sappi, das digitale Lösungen für die Druckindustrie entwickelt, um die Druckbranche und den Druck laut Sappi “effizienter, attraktiver und nachhaltiger zu gestalten”. Basierend auf den E-Commerce-Plattformen Magento und der sPrint-One-Technologie von PerfectPattern verbindet es Online-Druck mit dynamischer Planung und Ganging-Technologie. Zudem soll es laut Sappi aussagekräftige Kennzahlen durch Print Intelligence Dashboards bieten.

Anzeige

Für Drucker, die bereits Online-Print anbieten und keine Web-to-Print-Lösung benötigen, bringt Sappi jetzt die gemeinsam mit PerfectPattern entwickelte Lösung OctoSprint auf den Markt. Diese Technologie wird exklusiv von Sappi und dem OctoBoost-Team über ein flexibles SaaS-Modell vertrieben, welches die sPrint-One-Technologie von PerfectPattern nutzt.

Die OctoSprint-Technologie soll laut Sappi mit allen Digital- und Offsetdruckmaschinen kompatibel sein. Sie reduziere die Makulatur (um bis zu 50 Prozent), den Plattenverbrauch (um bis zu 40 Prozent) und erhöhe die Druckkapazität (um bis zu 22 Prozent), heißt es von Sappi weiter. Gleichzeitig werde der Aufwand für die Druckvorstufe und die Planung automatisiert. Die durchschnittlichen Nettoeinsparungen sollen bis zu 5 Prozent des Umsatzes einer Druckerei betragen. Für die Ermittlung konkreter Einsparpotenziale bietet Sappi Druckereien die Simulation einer OctoDiagnose unter www.octoboost.com an.

Über PerfectPattern

Das im Jahr 2012 gegründete Unternehmen PerfectPattern mit Sitz in München entwickelt KI-Lösungen unter Verwendung von Reinforcement Learning, intelligenten Vorhersagemodellen und Technologien zur Optimierung industrieller Produktionsprozesse. Die Lösungen sollen die vollautomatische Planung nahezu aller Produktionsprozesse in Echtzeit ermöglichen und die “Smart Factory” zur Realität machen. Die drei dabei verfolgten Hauptziele sind Flexibilität, Termintreue und die Senkung der Produktionskosten. PerfectPattern hat hierfür zwei KI-Technologien entwickelt, Pythia und Cortex. Pythia ist ein Plattformprodukt zur Mustererkennung, Zeitreihenvorhersage und Anomalieerkennung in Echtzeit-Datenströmen. Cortex ist eine Entscheidungstechnologie, die laut PerfectPattern Entscheidungen auf der Grundlage der globalen Zielfunktionen durch Verstärkungslernen trifft. Cortex ist die Basis von sPrint One.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 9/2019
Deutscher Drucker 9/2019
Millennials – Die seltsamen Kunden +++ Fespa Global Print Expo 2019: Ausblick auf die internationale Fachmesse für digitalen Großformatdruck, Textil- und Siebdruck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren