Produkt: Download » Monografie Digitaldruck «
Download » Monografie Digitaldruck «
In dieser Sonderpublikation stellen wir Ihnen einige Unternehmen mit ihren Konzepten und Produkten vor. Ein Kennzeichen des Digitaldrucks ist seine unglaubliche Vielseitigkeit. Vom großformatigen Leuchtdisplay in Auflage 1 bis zur Auflagenproduktion von Akzidenzen und Verpackungen reicht die Spannbreite. Das zeigen unter anderem die Beispiele in diesem Heft.

Vorschau Deutscher Drucker 19-20/2020: Schwerpunkt Druckveredelung

Je stärker digitale Medien in den Alltag Einzug halten, umso mehr werden auch die Vorzüge von Print diskutiert, etwa die multisensorische Wirkung von Druckprodukten. Dazu trägt vor allem die Druckveredelung bei. Mit dem Geschäftsführer beim mehrfachen Sieger in der Kategorie „Veredler des Jahres“ bei den Druck&Medien Awards, Frank Denninghoff von Gräfe Druckveredelung, haben wir das Thema eingehend für die aktuelle DD-Ausgabe Nr. 16/17-2020 beleuchtet.

Wachsen durch Akquisition

„Eins plus zwei macht zusammen ein ganz Großes“ – so in etwa sah die Rechnung aus, als die Buchbinderei Pipp in Essenbach bei Landshut in den letzten eineinhalb Jahren zwei Unternehmen mitsamt ihrem Leistungsportfolio übernahm. Seitdem verfügt Pipp über eigene Kapazitäten im Registerstanzen und hat sein Spektrum zusätzlich um Kleinst- und Sonderfalzungen erweitert. Mehr dazu im aktuellen Heft.

Anzeige

Museum für die Handtasche

Sie heißen Begleitbuch, Bildband, Buchobjekt, Booklet oder schlicht Publikation und erscheinen in der Regel zur Eröffnung einer Ausstellung. Besucher nehmen sie gerne mit – zur vertiefenden Lektüre zu Hause, als Coffee Table Book, als Nachschlagewerk, als Geschenk für Daheimgebliebene oder als Dekosouvenir fürs bildungsbürgerliche Buchregal. Doch immer mehr Museen öffnen – durch Corona verstärkt – auch virtuell ihre Pforten. Wie wirkt sich das auf die gedruckten Bilder-Bücher für Kunst- und Kulturliebhaber aus? Das erfahren Sie im neuen Deutschen Drucker.

Corona beschleunigt “grüne” Trends

Einkäufer, Politik, Verbraucher und Umweltaktivisten setzten auf Nachhaltigkeit. Das setzt auch Print unter Druck. Argumente für die Umweltfreundlichkeit von Druckprodukten liefert der BVDM im aktuellen DD.

Diese und viele weitere Themen – etwa über

– den Weg zu einer größtmöglichen Farbwiedergabe-Genauigkeit,
– die LFP-Druckerei WTO Werbe Technik
– den Dialogmarketing-Monitor 2020

– bietet die aktuelle Ausgabe von Deutscher Drucker. Sie liegt in diesen Tagen bei den Abonnenten im Briefkasten. Das Einzelheft kann auch im print.de-Shop bestellt werden.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 25-26/2018 Digital
Deutscher Drucker 25-26/2018 Digital
KUNDEN & MÄRKTE Mit Druck durch die Jahreszeiten: Printanlässe 2019 +++ SCHWERPUNKT Druck & Druckveredelung +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren