Produkt: Deutscher Drucker 4/2020
Deutscher Drucker 4/2020
Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch
Für industrielle und hochvolumige Produktion

Weltpremiere: Heidelberg stellt die Stanze Mastermatrix 106 CSB vor

Die Stanze MK Mastermatrix 106 CSB ist für industrielle und hochvolumige Produktion konzipiert. (Bild: Heidelberger Druckmaschinen AG)

Im Rahmen ihrer “Innovation Week” – einem digitalen Event, das ab 19. Oktober unter anderem eine Reihe von Produktpräsentationen bietet, stellt die Heidelberger Druckmaschinen AG als Weltpremiere die neue Hochleistungsstanze MK Mastermatrix 106 CSB vor.

Anzeige

Die Stanze ist für eine Produktionsgeschwindigkeit von 9.000 Bogen in der Stunde ausgelegt. Die Einrichtezeit wird, so Heidelberg, durch eine neue Schnellspannung für die Stanzplatte verkürzt, ohne die Werkzeugkompatibilität zu existierenden Platten zu beeinflussen. Die Einrichtezeit soll durch “Master Rake” minimiert werden: Die Non-Stop-Schwerter in der Auslage werden pneumatisch fixiert und können auf Knopfdruck gelöst und vom Bediener verschoben werden. Dies verkürzt laut Hersteller die Einrichtezeit ander Auslage um bis zu 70 Prozent.

Die Mastermatrix ist in den Prinect Workflow integriert. Über den “Prinect Scheduler” erfolgt eine Stanz-Optimierung für die abzuarbeitenden Aufträge. Mit Prinect kommen die Daten für den jeweiligen Job automatisch an die Stanze, ebenfalls die Voreinstellungen für den Anleger der Mastermatrix, dem “Master Feeder”. Daten, wie z.B. das Bogenformat, werden aus dem Prinect-System übernommen und der Anleger stellt sich – nach Bestätigung des Operators – ohne manuelle Eingriffe automatisch auf das Bogenformat ein.

Während der Produktion soll das optische Registersystem “Master Set” individuell bei jedem Bogen für das Register von Druckbild und Stanzwerkzeug sorgen. Die Maschine verfügt über einen Nockenwellenantrieb für, wie es heißt, “einen sanften und ruhigen Lauf der Maschine”.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurden durch Heidelberg zwei neue MK-Stanzen in den Markt eingeführt, die das Leistungsportfolio abrunden – die Powermatrix 106 CSB und Promatrix 145 CSB. Für Kleinauflagen im Verpackungs- und Akzidenzdruck kommt zukünftig die Digimatrix-Linie hinzu – zwei digitale Stanzen mit Lasertechnologie, die nach Angaben von Heidelberg derzeit noch im Testbetrieb sind und deren Vorstellung im Jahr 2021 geplant ist. Beide Maschinen könnten optional mit einer Inline-Rillstation ausgestattet werden und sollen Geschwindigkeiten bis zu 3.000 Bogen pro Stunde erreichen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download »350 Druckmaschinen für den Offsetdruck«
Download »350 Druckmaschinen für den Offsetdruck«
Mehr als 350 Offsetdruckmaschinen aus aller Welt – exklusiv von Deutscher Drucker für Sie zusammengestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren