Produkt: Deutscher Drucker 13-14/2018
Deutscher Drucker 13-14/2018
Drucktechnologie Automatisierung +++ IGAS 2018 +++ Druckerei Konstanz +++ Typo Berlin +++ Qualitätssicherung +++
Bildergalerie 26. Leipziger Typotage

Wie Schrift uns dabei hilft, durchs Leben zu navigieren

Typografie: Die 26. Leipziger Typotage 2021 beschäftigten sich mit dem Thema „Schrift und Navigation“ in analogen und digitalen Medien.
Die 26. Leipziger Typotage 2021 beschäftigten sich mit dem Thema „Schrift und Navigation“ in analogen und digitalen Medien.


Kartografie, Leitsysteme, Markengestaltung, User Interface Design, Videospiele – das alles funktioniert nicht ohne Schrift. Wie man sie sinnvoll einsetzt, zeigten drei Referentinnen und vier Referenten bei den pandemiebedingt mit einem Jahr Verspätung im Museum für Druckkunst stattfindenden Leipziger Typotagen zum Thema „Schrift und Navigation“ in analogen und digitalen Medien.

 

Anzeige

 

Typografie im wahren Leben

 

Die 26. Leipziger Typotage widmeten sich der Schrift als Medium der Orientierung in digitalen und analogen Kontexten. Dabei erhielten nicht nur Fragen rund um das individuelle Type Design einen Platz, sondern auch die Rolle von Schrift in ihrer Form und als Informationsträger für (geleitete) Kommunikationsprozesse. Es gab Vorträge aus den Bereichen User Interface Design, Gaming, Kartografie, Generatives Design und visueller Kommunikation, die ein breites Spektrum für Schrift als Navigator spiegelten. Hier ein kurzer Rückblick auf die Veranstaltung in Bildern:

 

Die Gesichter der 26. Leipziger Typotage, vordere Reihe (von links): Saskia Kraft, Nadya Kuzmina, Jana Moser, Claudia Friedrich, Benjamin Schöndelen. Hintere Reihe (von links): Almut Hertel, Alain Wohlfahrt, Jay Rutherford, Peter Mohr (Moderation).
Jana Moser leitet am Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) die Abteilung Kartografie und Visuelle Kommunikation.
Beispiele aus dem Ausbildungsleitfaden „focus | Kartographie“ der Deutschen Gesellschaft für Kartographie.
Jay Rutherford berichtete über Leitsystem-Projekte aus Indien.
Indien: Drei Sprachen, drei Schriften – jeweils unten die Regionalschrift.
Indien: Drei Sprachen, drei Schriften – oben die Regionalschrift Kannada.
Nico Wüst, Head of Design Systems und Unitleiter in der Agentur Strichpunkt, war per Video zugeschaltet.
Bei der Agentur Strichpunkt ist Brand Design modular, also flexibel, einfach und interaktiv und wird „aus digitaler Perspektive heraus für alle Medienarten entwickelt“.
Aus dem Typo-Baukasten der Agentur Strichpunkt für den Deutschen Fußball-Bund: die DFB-Hausschrift in den Versionen Sans, Stencil, Grunge, Used, Glitch.
Leidenschaft für Mikrotypografie – Benjamin Schöndelen, Konzepter bei Deutschlandradio, zeigte, wie man Audio sichtbar macht.
Die Erneuerung der Website für DLF Kultur ist noch in Arbeit, der Relaunch ist für November 2021 geplant.
Claudia Friedrich, Zweigrad Industriedesign: Herausforderung Typografie für Messgeräte und Smart Home.
UX-Interface fürs Smart Home am Beispiel Busch-Jaeger Haustechnologie (BJE): Klarheit ist das oberste Gebot, zu den Gestaltungsbausteinen gehören eindeutige Icons und möglichst wenig Text sowie eine komfortable Nutzerführung.
„Wischen“ impossible – Typografie auf zwei Messgeräten von Hilti.
Julian Jarosch, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, berichtete von seinem Experiment zur Leserlichkeit von dicktengleichen und proportionalen Schriften mittels Blickbewegungsmessung.
Interface-Designerin Nadya Kuzmina.
Nadya Kuzmina gab einen Einblick ins Thema Schrift in Videospielen. Für ihr Spiel Mogee hat sie selbst einen Pixel-Font entworfen.
Nur für die Mitglieder der Fördergesellschaft des Museums und die Tagungsteilnehmer: Einen exklusiven Einblick in die Welt der Videospiele Type:Rider und Typoman gab am Vorabend der Konferenz Saskia Kraft.
Typoman (Brainseed Factory): eines der von Saskia Kraft vorgestellten Typo-Videospiele ... der Held (H-E-R-O) kämpft sich durch eine apokalyptische Szenerie.
Typoman (Brainseed Factory): eines der von Saskia Kraft vorgestellten Typo-Videospiele ... der Held (H-E-R-O) kämpft sich durch eine apokalyptische Szenerie.
Typoman (Brainseed Factory): eines der von Saskia Kraft vorgestellten Typo-Videospiele ... der Held (H-E-R-O) kämpft sich durch eine apokalyptische Szenerie.
Type:Rider (Bulkypix, Arte) – zwei Punkte auf der Reise durch die Geschichte der Typografie ...
Type:Rider (Bulkypix, Arte) – zwei Punkte auf der Reise durch die Geschichte der Typografie ...
Type:Rider (Bulkypix, Arte) – zwei Punkte auf der Reise durch die Geschichte der Typografie ...
Type:Rider (Bulkypix, Arte) – zwei Punkte auf der Reise durch die Geschichte der Typografie ...

 

 

 

 

Mehr zu den 26. Leipziger Typotagen lesen Sie in
Deutscher Drucker Nr. 10/2021. Das Magazin
können Sie hier bestellen [14883]:

 

Deutscher Drucker 10/2021

Innovationen in der Werbetechnik +++ UV-Rollenoffset +++ Schrift als Navigationshilfe +++ BOWE: Drei Units unter einem Dach

11,50 €
13,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.