Produkt: Deutscher Drucker Digital 10/2018
Deutscher Drucker Digital 10/2018
Familienbande +++ Printprodukte frühzeitig planen +++ Was ist Digital-Metal mit UV? +++
Gedruckt oder digital: Deutscher Drucker 1/2019 ist ab sofort erhältlich

Mit jeder Menge Experten-Know-how ins neue Jahr

Deutscher Drucker 2/2019 startet mit der großen Branchenumfrage und jeder Menge wertvoller Tipps von Branchenexperten in das neue Jahr.
Deutscher Drucker 2/2019 startet mit der großen Branchenumfrage und jeder Menge wertvoller Tipps von Branchenexperten in das neue Jahr.

Wie kann das gedruckte Medium in einer zunehmend digitalen Welt bestehen und welche Herausforderungen kommen dadurch auf Druckdienstleister zu? Wie in jedem Jahr hat Deutscher Drucker auch 2019 wieder mehr als 30 Branchenkenner nach ihrer Einschätzung gefragt und dabei jede Menge wertvolle Tipps für das neue Geschäftsjahr erhalten. Welche das sind erfahren Sie in der neuesten Ausgabe von Deutscher Drucker.

Anzeige

Aus allen Antworten ließ sich dabei eines ableiten: Print hat auch im neuen Jahr viel Potenzial – auch wenn die Gesprächspartner ihren Fokus auf jeweils unterschiedliche Aspekte des Marktes legen. So geht es unter anderem um digitale Prozesse, um den Return on Investment, Klein(st)auflagen mit hoher Varianz, den Verpackungsdruck, Umrüstzeiten, hochwertige Veredelungen, Nachhaltigkeit, crossmediale Dienstleistungen, Social Media Print oder die Beratungskompetenz von Dienstleistern. Reinlesen lohnt sich also auf jeden Fall!

Das gilt auch für all diejenigen, die nach neuen Dienstleistungen Ausschau halten, denn künftig müssen große Konzerne über ihre Bemühungen in Sachen nachhaltiges Wirtschaften und Corporate Social Responsibility berichten. Möglichkeiten dazu haben sie viele, eine davon ist Print. Unsere Autorin Nicola Scheifele hat sich mit dem Thema befasst und erklärt, inwiefern Druckdienstleister hier etwas beitragen können.

Ein mögliches neues Geschäftsfeld könnte aber auch der Bereich Printed Interior sein. Im vierten und damit letzten Teil unserer Serie werden Möglichkeiten und Onlineshops vorgestellt, über die auch Privatpersonen ihrem Zuhause einen noch persönlicheren Touch geben können. Für Druckunternehmen, die sich über das Thema informieren wollen, werden zudem die nächsten Veranstaltungen aufgezählt, auf denen interessierte Unternehmer mehr erfahren und erste Kontakte knüpfen können.

PDF-Download: Deutscher Drucker 1/2019

Corporate-Social-Responsibility-Reports: Was Druckereien zum nachhaltigen Wirtschaften beitragen können +++ Inhaltsstoffe und deren Normung +++ Branchenumfrage 2019 +++

9,50 €
11,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

Digitalisierung als Totengräber der Druckindustrie?

Warum das mitnichten so ist, sondern ganz im Gegenteil die Digitalisierung – so sie denn richtig angegangen wird – zahlreiche Chancen für Druckdienstleister bieten kann, hat Patrick Donner, Geschäftsführer von Traffic Print und diesjähriger Referent beim Digitaldruck-Kongress in Düsseldorf, im Gespräch mit Deutscher Drucker verraten. Welche Rolle dabei die Wertschätzung für Print, neue vs. konventionelle Produkte oder die eigene Belegschaft spielen, erfahren Sie im Artikel “Weil Print mehr Wert ist” in DD1/2019.

Von der Digitalisierung zum Bedruckstoff: Wissen Sie, was alles in Papier steckt und für welche Inhaltsstoffe welche Normen und Richtwerte gelten? Von Primär- und Sekundärfasern, dem Papierstrich bis hin zu Füllstoffen. Der Autor Dieter Kleeberg hat sich im fünften Teil der Serie “Standardisierung von Papier” ausführlich damit beschäftigt und bietet interessante Informationen, unter anderem zu Normen, zur Migration aus Recyclingfasern, zur Vergilbung oder auch zur Alterungsbeständigkeit von Papieren.

Wenn gelber Typ auf blauen Typ trifft

…dann ergibt das nicht zwingend Grün. Denn im Vortrag von Birgitte Heinlein beim Vertriebskongress des VDM Nord-West ging es nicht um Farbenlehre, sondern um unterschiedliche Persönlichkeitstypen und die Frage, welche Typen für welche Augaben am besten geeignet sind und was das auch für den Vertrieb bedeuten kann. Den Artikel “Typgerecht verkaufen” finden Sie in der neuesten Ausgabe von Deutscher Drucker.

Weitere Themen in Deutscher Drucker 1/2019 sind darüber hinaus die Streitigkeiten zwischen BVDM und Verdi im Tarifkonflikt sowie die wichtigsten Neuigkeiten aus der Branche.

Die neueste Ausgabe ist ab heute im print.de-Shop bestellbar – als gedrucktes Heft oder PDF-Download. Wer kein Heft mehr verpassen will dem sei eines der Abomodelle von Deutscher Drucker ans Herz gelegt. Hier geht es zu den Abomodellen.

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download » We love Print«
Download » We love Print«
In dieser Sonderpublikation werden verschiedene Unternehmen vorgestellt, die eines vereint: Die Liebe zum Drucken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren