Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2019
Deutscher Drucker 14-15/2019
Journal für Druckgeschichte +++ Mitarbeiter mit Motor: Roboter in Industrieunternehmen +++ Zeit zum Lesen: Tipps für die Urlaubslektüre
Erster Pricing-Kongress der Druckindustrie in Frankfurt/M. gab Empfehlungen für eine effiziente Preispolitik

Was Drucker über professionelles Pricing wissen sollten

Die Referenten des ersten Pricing-Kongresses der Druckindustrie in Frankfurt (v.l.): Christoph Lesch, Lisa Jäger, Dr. Rainer Meckes, Kornelia Reifenberg – alle Simon-Kucher & Partners; Holger Busch, Verband Druck und Medien Bayern. (Bild: VDMB / Uli Gasper)

Der in Frankfurt am Main mit mehr als 200 Teilnehmern veranstaltete erste „Pricing-Kongress der Druck- und Medienverbände“ zeigte Druckunternehmen konkrete Ansätze für eine aktive Preisgestaltung und deren Durchsetzung im Markt auf. Vor dem Hintergrund eines preisdominierten Wettbewerbs in der Druckbranche und teils dramatisch steigenden Kosten zeigte der Kongress, dass eine strategische und systematische Preispolitik für Druckereien mehr denn je unerlässlich ist, um die notwendigen Margen zu erwirtschaften.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Unkomplizierte Maßnahmen zur Rationalisierung des Verwaltungs- und Vetriebsaufwands, um Kosten zu reduzieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren