Wird Ausbildung wieder vermehrt als Karrierechance wahrgenommen?

29 neue Auszubildende und Studenten bei Manroland Sheetfed

Ausbildungsleiter Derzbach (rechts) mit dem Jahrgang 2018 und dem Ausbilderteam.

Duale Ausbildung und duales Studium haben bei Manroland (heute: Manroland Sheetfed) eine lange Tradition. Bereits seit 1892 bildet das Unternehmen Facharbeiter aus. Im Rahmen einer dreitägigen Einführung in einem Seminarzentrum in der Rhön präsentierten sich jetzt 29 Neuzugänge. Unter Führung des Ausbilderteams wurden sie auf ihren ersten Schritten in die berufliche Karriere begleitet.

Ausbildungsleiter Matthias Derzbach führt hierzu aus: „ …Das Einführungsseminar ist für uns ein wichtiges Werkzeug, um den Übergang von Schule zu Berufsleben zu erleichtern. Hier wird der Grundstein für eine erfolgreiche Ausbildung gelegt. Wir erleben zur Zeit auch einen Strukturwandel gerade im Hinblick auf Industrie 4.0, der auch in der Ausbildung umgesetzt werden muss. Dass stellt uns täglich vor Herausforderungen, die nicht nur erhebliche Investitionen erfordert haben, sondern auch ein Umdenken und Überdenken von althergebrachten Strukturen und Prozessen.“

Anzeige

Das Ausbildungszentrum in Offenbach am Main ist seit Jahren auch Kooperationspartner für viele Unternehmen in der Region, die keine eigene Ausbildung haben oder nicht alle Ausbildungsinhalte abdecken können. Diese Partnerbetriebe buchen je nach Bedarf einzelne Kursmodule oder auch Vollausbildung bis zur Abschlussprüfung als Dienstleistung.

Die hier erzielten Erlöse fließen dann wieder ins Ausbildungszentrum und decken einen Teil des jährlichen Investitionsvolumens ab, das nötig ist, um eine moderne Ausbildungsstätte technologisch auf dem neuesten Stand zu halten. Zehn verschiedene Berufe und sieben duale Studiengänge hat Manroland im Ausbildungsportfolio.

„ …Und wir beobachten neuerdings wieder einen stärkeren Bewerbungseingang als noch vor wenigen Jahren“ so Derzbach weiter. „Die Ausbildung wird wieder vermehrt als Karrierechance wahrgenommen. Diese jungen Menschen gilt es zu erreichen… Die Zeiten für eine Ausbildung waren nie besser als heute, denn auch im Unternehmen kann man die Auswirkungen der Demografie beobachten. Wir werden in den kommenden Jahren einen innerbetrieblichen Generationswechsel erleben…“

Manroland bildet in den Berufen: Medientechnologe Druck, Elektroniker, Gießereimechaniker, Industriekaufleute, Industriemechaniker, Mechatroniker, Technische Modellbauer, Technische Produktdesigner, Zerspanungsmechaniker und Mediengestalter Fachrichtung Digital und Print aus.

Interessenten für einen Ausbildungsplatz oder das Studium mit vertiefter Praxis können sich jetzt schon unter office.ausbildungszentrum@manrolandsheetfed.com für den Start im Jahr 2019 bewerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: