Produkt: Deutscher Drucker 7/2020
Deutscher Drucker 7/2020
Schwerpunkt: VERPACKUNGPRODUKTION +++ Folienkaschierung von Digitaldrucken +++ Potenzial im Tiefdruck? +++ Alternative Metallic-Effekte
Ausbildung in den Druck- und Medienberufen

Abschlussprüfungen auf den 17. Juni 2020 verschoben

Der Termin für die Abschlussprüfungen wurde auf den 17. Juni 2020 verlegt.

Die für den 13. Mai 2020 geplanten schriftlichen Abschlussprüfungen in den Druck- und Medienberufen werden aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie verschoben. Dies haben die deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs) beschlossen. Neuer Termin ist der 17. Juni 2020.

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) verschieben die für April und Mai geplanten schriftlichen Azubi-Abschlussprüfungen in den Sommer 2020. Hiervon sind rund 210.000 Auszubildende betroffen. Darauf haben sich die zuständigen IHK-Gremien am vergangenen Freitag verständigt. Die IHK-Organisation begründet die Absage mit dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen sowie mit den Vorgaben in einzelnen Bundesländern. Insbesondere aufgrund dieser Vorschriften sei es faktisch unmöglich geworden, bundesweit einheitliche Prüfungen ordnungsgemäß abzuhalten.

Die schriftlichen Abschlussprüfungen in den Ausbildungsberufen in der Druck- und Medienbranche sind auf den 17. Juni 2020 verschoben. Der Zeitraum für die praktische Prüfung wird von den zuständigen Kammern festgelegt und bekannt gegeben.

Anzeige

Zwischenprüfungen entfallen

Bereits am 16.3. hatten sich die zuständigen IHK-Gremien dar­auf ver­ständigt, die für das Frühjahr 2020 ange­setzte Zwischen­prüfung ersatz­los ent­fal­len zu las­sen. Auf ein nach­träg­li­ches Able­gen der Zwischen­prüfung für die im Frühjahr 2020 betroffe­nen Prüf­linge werde ver­zich­tet. Begründet wird dies damit, dass die Ergeb­nis­se der Zwischen­prüfung jedoch keine ver­bindli­chen Folgen für das Beste­hen des Berufs­ab­schlus­ses hätten. Die Zwischen­prüfung soll den Azu­bis wie auch den Aus­bildenden in den Betrie­ben zur Mitte der Berufs­aus­bildung in ers­ter Linie eine Rück­meldung über den Leis­tungs­stand geben. Sie fließt als Prüfungs­leis­tung jedoch nicht in das End­ergeb­nis der Abschluss­note ein.

Weitere Infos über die Ausbildungen in den Druck- und Medienberufen gibt es bei den jeweiligen Landesverbänden sowie dem Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA).

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
90 interessante neue Gutachterfälle mit businessrelevanten Handlungsempfehlungen von Dr.-Ing. Colin Sailer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren