Produkt: Deutscher Drucker 5/2019 Digital
Deutscher Drucker 5/2019 Digital
Zukunftsvision: Was KI für die Medien bedeutet+++Mass Customization: Onlinedruck für die Special Effects+++Online Print Symposium: Wenn YouTuber Print vermarkten
Zum Jahresanfang ist die Better Print Production GmbH entstanden

Better Ventures Group übernimmt Digitaldruckbereich der Straub Druck+Medien AG

Straub Druck verkauft Digitaldruckbereich an Better Ventures Francisco Martinez und Patrick Leibold
Die Straub Druck+Medien AG in Schramberg hat ihren Digitaldruckbereich mitsamt der Marke Metaprint24 an die Better Ventures verkauft. Das operative Geschäft wird weiterhin von Straub-Geschäftsführer Francisco Martinez (l.) geleitet, Patrick Leibold (COO der Better Ventures) vervollständigt die Geschäftsleitung der neu entstandenen Better Print Production GmbH.(Bild: Deutscher Drucker/Better Ventures)

Die Straub Druck+Medien AG mit Sitz in Schramberg hat ihren Digitaldruckbereich inklusive der Marke Metaprint24 zum Jahreswechsel an die Better Ventures Group verkauft. Das operative Geschäft der daraus entstandenen Better Print Production GmbH, die am Schwarzwälder Standort verbleibt, wird auch weiterhin von Straub-Geschäftsführer Francisco Martinez geleitet. Patrick Leibold, Chief Operations Officer der Better Ventures Group, vervollständigt die Geschäftsführung.

Nachdem Straub Druck+Medien bereits seit vielen Jahren mit der Better-Tochter “Kartenmacherei” zusammengearbeitet hat, sei der Verkauf nach Aussage beider Parteien ein logischer Schritt, um Kräfte zu bündeln. Der europaweit tätige Web-to-Print-Anbieter “Kartenmacherei” gehört zu den größten Kunden im Digitaldruckbereich von Straub. Mit der Druckkompetenz des Schwarzwälder Unternehmens und der Technologiekompetenz des Venture Buildes sei die Better Print Production nun für ein “rasantes Wachstum ausgelegt”. Auch große Investitionen seien zusammen leichter zu stemmen. So soll bereits ein siebenstelliger Betrag in den Ausbau der Outbound-Logistik geflossen sein.

Anzeige

Mit der Gründung der Better Print Production GmbH wechseln etwa 70 Mitarbeiter von Straub zur Better Group, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt. Das Team soll künftig aber weiter ausgebaut und verstärkt werden. Denn perspektivisch wolle man die vorhandenen Produktionsstraßen nicht nur für die Unternehmen innerhalb der Better Ventures Group betreiben, sondern auch für andere Großkunden und Online-Portale öffnen.

Während der Digitaldruckbereich der Straub Druck+Medien AG von der Better Ventures Group übernommen wurde, soll die Offset-Sparte des Schramberger Unternehmens mitsamt ihrer B2B-Online-Portale und Industriekunden an einen anderen Investor verkauft und das Unternehmen selbst in eine Immobilien GmbH umgewandelt werden.

 

Über die Better Ventures Group

Die Better Ventures Group ist ein so genannter Venture Builder, der 2018 aus der “Kartenmacherei” heraus gegründet wurde. Ziel von Better ist es nach eigenen Angaben, ein Netzwerk von Unternehmen rund um den Web2Print-Anbieter “Kartenmacherei” aufzubauen, die von den bestehenden Ressourcen und Technologien profitieren. In den nächsten fünf bis zehn Jahren sollen 100 Millionen Euro in die Erschließung neuer Geschäftsfelder investiert werden.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 4/2020
Deutscher Drucker 4/2020
Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren