30.000 Kuverts pro Stunde

Böwe Systec kündigt neuen Hochleistungs-Kuvertierer an

Ankündigung auf den Hunkeler Innovationdays: Ab 14. Mai kann man die neue Fusion Speed in Augenschein nehmen.

Böwe Systec hat auf den Hunkeler Innovationdays in Luzern einen neuen Hochleistungs-Kuvertierer angekündigt. Die Fusion Speed soll eine Leistung von bis zu 30.000 Kuverts pro Stunde erzielen und erstmals bei der Hausausstellung, den Exclusive Days am 14. Mai 2019 in Augsburg, gezeigt werden.

Anzeige

Nach der Fusion Cross hat der Maschinenhersteller Böwe Systec nun die Fusion Speed angekündigt. Das neue System soll nach dem Prinzip der Fusion Cross arbeiten, aber je nach Applikation eine höhere Leistung mit bis zu 30.000 Kuverts erreichen und ein Formatspektrum von B6+ bis B5 verarbeiten können.

Beide Systeme arbeiten nach dem sogenannten Flow-Prinzip, bei dem die Füllgeschwindigkeit um das 4,5-Fache verlangsamt wird. Dadurch wird dem eigentlichen Kuvertiervorgang mehr Zeit gegeben und es können so unterschiedliche Kuvertformate und komplexe Beilagen bis zu einer Dicke von 15 mm und einem Gewicht von 1 kg ohne Stopps verarbeitet werden. Diese besondere Kuvertiertechnik sorgt laut Hersteller für einen stabilen Produktionsablauf.

Erste Einblicke bekommen Interessenten am 14. Mai 2019 bei der Hausmesse des Kuvertiermaschinenherstellers in Augsburg. Marktreif soll die Fusion Speed voraussichtlich 2020 sein.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: