Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++
Produktivität soll im Performance-Modus auf 1.845 qm/h steigen

Canon kündigt Leistungs-Upgrade für Océ Labelstream 4000 an

Die digitale Etikettendruckmaschinen Océ Labelstream 4000 von Canon ist mit neuen Druckmodi ausgestattet worden.

Canon hat neue Leistungsupgrades für seine digitale Etikettendruckmaschine Océ Labelstream 4000 angekündigt. Mit den beiden neuen Druckmodi “Quality” und “Performance” sollen Druckdienstleister künftig die für die Produktion kleiner bis mittlerer Auflagen ideale Kombination aus Qualität und Effizienz wählen können. So liegt die neue Höchstgeschwindigkeit des UV-Inkjetdrucksystems mit 410 mm Druckbreite laut Hersteller künftig bei 1.845 m²/h.

Die Océ-Labelstream-4000-Serie ist eine industrielle Vier- oder Fünf-Farben-UV-Inkjetdruckmaschine (CMYK und weiß) für die Produktion von Selbstklebeetiketten. Die Digitaldruckmaschine ist als Rolle-Rolle-Konfiguration erhältlich und kann zu einer umfassenden Hybrid-Konfiguration mit einer kundenspezifischen Kombination aus zusätzlichen Flexo-, Veredelungs- und Nachverarbeitungs-Einheiten erweitert werden.

Anzeige

Verbesserte Druckmodi für mehr Auswahl

Der neue „Quality“-Modus bietet nach Angaben von Canon eine Auflösung von 720 x 1080 dpi bei einer Druckgeschwindigkeit von 50 m/Min. Das Resultat sind laut Hersteller feine Details, gleichmäßige Verläufe, satte Farben und Volltöne für eine große Bandbreite von Etikettendesigns und Substraten. Die Weiß-Deckkraft von mehr als 73 % in einem Druckdurchgang lasse sich mit konventionellen Flexo-Technologien vergleichen. Für Druckdienstleister, die eine Weiß-Deckkraft von bis zu 80 % in einem Druckgang benötigen, wie im konventionellen Rotationssiebdruck könne das bei leicht reduzierter Geschwindigkeit erreicht werden. Zusammen mit den hochpigmentierten Océ-Labelstream-Tinten und den Ink-Laydown-Fähigkeiten der neuesten Druckkoppftechnologie Xaar 2001 decke der neue Druckmodus zudem 94% des Pantone-Farbbereichs in CMYK ab.

Der verbesserte „Performance“-Modus bietet nun eine Höchstdruckgeschwindigkeit von 75 m/Min. bei einer Auflösung von 720 x 720 dpi und eine Weiß-Deckkraft von über 65 %. In Kombination mit einer Druckbreite von 410 mm soll die Océ-Labelstream-4000-Serie damit eine Produktivität von bis zu 1.845 m²/Std erreichen. Dank des hohen Maßes an Integration und Automatisierung soll diese Geschwindigkeit auch in Kombination mit analogen Komponenten in einer vollständig integrierte Produktionslinie genutzt werden können. Die Option, zusätzlich aus verschiedenen Graden an Weiß-Deckkraft wählen zu können, erlaube eine zusätzliche Optimierung  verschiedener Druckaufträge.

Präsentation bei der Labelexpo 2019

Die Océ-Labelstream-4000-Serie wird vom 24. bis 27. September 2019 auf der Labelexpo Europe in Brüssel (Belgien) zu sehen sein.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren