Produkt: Deutscher Drucker 3/2020
Deutscher Drucker 3/2020
Schwerpunkt: Großformatdruck +++ Wenn Werbung neuen Boden betritt +++ Was ändert sich für MBO? +++ Trends bei Visitenkarten +++ Kreativprogramme für iPad & Co.
Strenge Regeln für den Einsatz im öffentlichen Raum

Diese Anforderungen muss ein Fotoboden erfüllen

Fotoboden Visuals United Referenzprodukte Messestände
Fotoböden können an den unterschiedlichsten Orten eingesetzt werden: So bringt er beispielsweise die Rennstrecke auf den Messestand (l.o.) oder ein Naturpanorama, das die Wandgestaltung mit aufgreift (r.o.). Er bringt Standfeeling in Bowling Center (l.u.) oder lockt über seine farbenfrohe Gestaltung die Besucher zu bestimmten Ständen.(Bild: zur Verfügung gestellt durch Fotoboden.de)

Dass ein außergewöhnlicher oder individueller Boden in Geschäftsräumen, Ladengeschäften oder Messehallen eine ganz besondere Wirkung entfalten und bis zu 20 Prozent mehr Besucher anlocken kann, zeigen die zahlreichen Referenzprojekte, die die Visuals United AG mit ihrer Marke Fotoboden bereits umgesetzt hat. Dabei müssen die Fotoböden jedoch nicht nur schön aussehen, sondern auch ganz besondere Kriterien erfüllen.

Anzeige

Durch ihren Einsatz im öffentlichen Raum und die besondere Belastung durch tausend- und millionenfache Begehungen müssen die individuell bedruckten Vinyl-Böden von Fotoboden neben ihrer kreativen Gestaltung auch noch ganz andere, wichtige Kriterien erfüllen:

  • Rutschhemmung im Trocken- und Nasszustand R10/DS
  • Brandschutz nach B1
  • baurechtlich zugelassen
  • Lichtechtheit
  • Formstabilität
  • leicht zu reinigen
  • beständig gegen Haushalts-Chemikalien
  • CE-Siegel

Alle Zertifizierungen decken beim Fotoboden von Visuals United nicht, wie sonst üblich, nur das Grundmaterial ab, sondern das bedruckte PVC-Material, einschließlich der Tinten. Darüber hinaus sind die Böden des Unternehmens vollständig recyclingfähig. Denn aus einem alten Fotoboden wird, wie Visuals-United-Geschäftsführer Timo Michalik erklärt, wieder ein Fotoboden wird wieder ein Fotoboden, wird wieder ein Fotoboden.

Der Text ist ein Auszug aus dem Beitrag “Wenn Werbung neuen Boden betritt”, der in Deutscher Drucker, Ausgabe 3/2020 erschienen ist. Das Magazin kann in gedruckter Form sowie als digitale Ausgabe im print.de-Shop bestellt bzw. heruntergeladen werden.

PDF-Download: Deutscher Drucker 3/2020

Schwerpunkt: Großformatdruck +++ Wenn Werbung neuen Boden betritt +++ Was ändert sich für MBO? +++ Trends bei Visitenkarten +++ Kreativprogramme für iPad & Co.

9,50 €
11,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB
Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 2/2019 Digital
Deutscher Drucker 2/2019 Digital
Deutscher Drucker 2/2019 Digital

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren