Smart Letter & Services Versand GmbH

Druckzentrum des SOS-Kinderdorf e.V. investiert in Xerox Rialto 900

Die Smart Letter & Services Versand GmbH in Innsbruck, Tochterunternehmen und Druckzentrum des SOS-Kinderdorf e.V., hat in eine Xerox Rialto 900 investiert, die gerade noch aufgebaut wird.
(Bild: Xerox)
Die Smart Letter & Services Versand GmbH in Innsbruck, Tochterunternehmen und Druckzentrum des SOS-Kinderdorf e.V., hat in eine Xerox Rialto 900 investiert, die gerade noch aufgebaut wird.

Die Smart Letter & Services Versand GmbH, ein Tochterunternehmen und zugleich Druckzentrum des SOS-Kinderdorf e.V., hat ihre Direct-Mail-Produktion mit der Investition in eine Xerox Rialto 900 vollständig auf Inkjet-Technologien umgestellt. Das Unternehmen mit Sitz in Innsbruck produziert und versendet beispielsweise personalisierte Spendenaufrufe sowie personalisierte Werbe- und Informationsaussendungen. Hierbei sei es wichtig, mit der Druckproduktion rasch auf aktuelle Geschehnisse, wie humanitäre Krisen und Naturkatastrophen reagieren und etwa Eilsendungen für Spendenaufrufe noch schneller bearbeiten zu können.

Anzeige

Bei der Entscheidung für das Inkjetdrucksystem Xerox Rialto 900 hat für Smart Letter & Services eigener Aussage zufolge unter anderem die Bedienung, das All-in-one-System (Roll-to-cut-sheet), die integrierte Perforatoreinheit, der geringe Platzbedarf sowie Energieverbrauch eine Rolle gespielt.

Da mit dem neuen digitalen Inkjet-System Offsetvordruck und Lasereindruck entfallen, kann das Unternehmen, so Geschäftsführer Markus Buchroithner, jetzt “eine dynamische und noch mehr der Zielgruppe entsprechende Marketingidee in einem einzigen Druckvorgang umsetzen und noch schneller auf spontane Anfragen reagieren”. Neben der Erweiterung des Produktportfolios könne dank der neuen Druckmaschine auch der Workflow sowie das Dokumentenmanagenent optimiert werden – und das, wie Buchroithner sagt, bei verbesserten Produktionskosten und geringerer Makulatur.

Für Smart Letter & Services ist es nicht das erste Drucksystem von Xerox; bereits seit vielen Jahren sind in Innsbruck Nuvera-Schwarzweiß-Drucksysteme im Einsatz sowie eine Xerox Vesant 2100.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: