Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++

Erster Accurio Jet KM-1 in Frankreich

Realisaprint.com ist der erste französische Druckdienstleister, der das digitale B2+-Inkjet-Drucksystem Accurio Jet KM-1 von Konica Minolta erworben hat. Mit dem Verkaufsabschluss des Systems auf der Messe C!Print in Lyon Anfang Februar konnte Konica Minolta einen ersten Referenzkunden für den Accurio Jet KM-1 in Südeuropa gewinnen.

Ein besonderer Investitions-Aspekt für Realisaprint.com sei das breite Medien-Spektrum, das ohne Vorbehandlung in einer Bogenstärke von 60 bis 600 Mikrometern verarbeitet werden kann, gewesen: Bedruckt werden können beschichtete, unbeschichtete und texturierte Medien. Auch Druckjobs auf Offset-Materialien sowie Leinwand und PVC sind nach Angaben des Herstellers möglich. Durch den LED-UV-Druckvorgang sollen die Bögen sofort zur Endverarbeitung bereit sein. Auch die mit der Inkjet-Produktion verbundene kolorimetrische Stabilität und die Kosteneffizienz bei Kleinauflagen seien laut Rémy Barelli, Mitgründer von Realisaprint.com, ausschlaggebend gewesen.

Anzeige

Der Accurio Jet KM-1 lässt sich nach Angaben von Konica Minolta einfach in Offset- und Digitaldruckumgebungen integrieren und ermöglicht eine Druckleistung von bis zu 3.000 Bögen pro Stunde. Die patentierte „Dot Freeze”-LED-UV-Inkjet-Technologie soll eine perfekte Farbregistrierung und herausragende Bildstabilität garantieren. Eine hohe Registrierungsgenauigkeit entstehe, indem die gleiche „Gripper-to-Gripper-Technologie“ wie beim Offset-Druck genutzt wird.

Realisaprint.com ist langjähriger Partner von Konica Minolta. Mittlerweile hat das Unternehmen vier Drucksysteme von Konica Minolta erworben, darunter zuletzt einen JET Varnish 3DS.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download » Monografie Digitaldruck «
Download » Monografie Digitaldruck «
In dieser Sonderpublikation stellen wir Ihnen einige Unternehmen mit ihren Konzepten und Produkten vor. Ein Kennzeichen des Digitaldrucks ist seine unglaubliche Vielseitigkeit. Vom großformatigen Leuchtdisplay in Auflage 1 bis zur Auflagenproduktion von Akzidenzen und Verpackungen reicht die Spannbreite. Das zeigen unter anderem die Beispiele in diesem Heft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren