Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++
Neues Modul von FKS/C.P. Bourg

Formatvariabel produzieren mit Blatt-Präparations-Modul

In jedem FKS/C.P. Bourg-BPM können nach der Registrierung des Bogens bis zu drei weitere Arbeitsschritte erfolgen und der Bogen so optimal auf die weitere Verarbeitung vorbereitet werden.

Wer die Vorteile des Digitaldrucks wirklich nutzen will, muss die Verarbeitung der Produkte mitbedenken. Dabei sollten die Verarbeitungssysteme auf die Digitaldruckmaschine sowie den Workflow im Produktionsbetrieb abgestimmt sein, um manuelle Arbeitsschritte auf ein Minimum zu reduzieren. Ein Blatt-Präparations-Modul von FKS/C.P.Bourg soll dabei helfen.

Anzeige

Als Exklusivpartner des belgischen Herstellers C.P. Bourg vertreibt die Firma Ing. Fritz Schroeder GmbH & Co. KG (FKS) den vollautomatischen Klebebinder FKS/C.P.Bourg BB3002 sowie den Broschürenhefter FKS/C.P. Bourg BM-e.
Der vollautomatische Broschürenhefter FKS/C.P. Bourg BM-e soll sich gut in den bestehenden Workflow eines Unternehmens einfügen und kann sowohl inline als auch offline oder im Dual-Modus eingesetzt werden. Das Heften, Falzen, sowie auch Frontschneiden der Weiterverarbeitungslösung kann darüber hinaus durch weitere FKS/C.P. Bourg-Module ergänzt werden, wie etwa das Schneiden und Rillen.
Gleiches gilt für den Klebebinder FKS/C.P. Bourg BB3002, welcher zur Herstellung von sowohl PUR- als auch von EVA-klebegebundenen Büchern geeignet ist. Auch der BB3002 soll sich durch weitere FKS-Module erweitern lassen. Beide Systeme eignen sich laut Anbieter für die Offline-, die Nearline sowie für die Inline-Weiterverarbeitung.

Blatt-Präparations-Modul

Mit einem neuen Blatt-Präparations-Modul (BPM) will FKS/C.P. Bourg nun die Fertigung geheftete Broschüren und klebegebundener Bücher vereinfachen. Ohne Bedienereingriffe können so laut Anbieter klebegebundene Bücher oder geheftete Broschüren in verschiedenen Formaten hergestellt werden.
Das Blatt-Präparations-Modul ist modular und kann entweder inline zwischen Druckmaschine und dem FKS/C.P. Bourg-Broschürenhefter ­BM-e beziehungsweise dem Klebebinder BB3002 geschaltet werden oder offline und im Dual-Modus mit einer der beiden genannten Lösungen genutzt werden. Das BPM ermöglicht die Produktion von Broschüren und Büchern in unterschiedlichen Formaten: So kann innerhalb der Prozesskette beispielsweise ein SRA3-Bogen automatisch in DIN A4/A5 klebegebundene Bücher oder geheftete Broschüren verwandelt werden.

Der Bediener lädt das Medium in einem Format in die Druckmaschine und beendet den Vorgang durch das Entladen der fertigen Broschüren und Bücher in unterschiedlichen Formaten. Der Bedienereingriff wird hierbei minimiert, die Aufträge können automatisch in einem einzigen Bogendurchlauf von großen Formaten (max. 600 x 370 mm) auf kleine Formate (min. 139 x 120 mm) verarbeitet werden. Mit einem BPM kann der Bogen auf ein oder zwei Nutzen geschnitten werden. Mit einer zweiten Einheit sind vier Nutzen möglich. Jedes Blatt-Präparations-Modul registriert den Bogen automatisch, anschließend können pro BPM bis zu drei weitere Arbeitsschritte erfolgen. Je nach Konfiguration sind dies Rotieren, Randbeschnitt, Rillen, Falzen, Querschneiden oder lediglich der Weitertransport. Bei einer ungeraden Seitenzahl beim Querschneiden wird das letzte Blatt automatisch getrennt und ausgeschossen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren