Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Für die Produktion von Lebensmittelprimärverpackungen

Fujifilm führt lebensmittelechte Tinte für die Jet Press 720S ein

Mit den neuen lebensmittelechten Tinten können auf der Fujifilm Jet Press 720S nun auch Lebensmittelprimärverpackungen hergestellt werden.
Mit den neuen lebensmittelechten Tinten können auf der Fujifilm Jet Press 720S nun auch Lebensmittelprimärverpackungen hergestellt werden.(Bild: Fujifilm)

Fujifilm Europe hat eine neue, lebensmittelechte Tinte vorgestellt, mit der die Jet Press 720S nun auch zur Produktion von Lebensmittelprimärverpackungen eingesetzt werden kann. Die wässrige Tinte ist laut Hersteller migrationsarm und soll die gesetzlichen Auflagen an Materialien, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, erfüllen (Verordnung Nr. 1935/2004 (EU), Schweizer Verordnung 817.023.21). Sie wurde speziell für die Kombination mit einer Inline- (über eine Brücke) oder Nearline-Station für UV- oder wasserbasierte Lackierung entwickelt.

Anzeige

Schon heute können auf der Jet Press 720S Faltschachteln (Lebensmittelsekundärverpackungen) hergestellt werden. Die Maschine liefert eine veredelungsfertige Ausgabe in hoher Qualität auf Karton oder synthetischen Substraten mit einer Stärke von bis zu 600 Mikrometer. Wie Fujifilm erklärt, produzieren bereits rund ein Drittel aller europäischen Kunden bereits Verpackungen in irgendeiner Form auf der Jet Press 720S, einer von Ihnen auch die Druckerei Straub Druck & Medien AG in Schramberg.

Mit der lebensmittelechten Tinte erhält die Jet Press nun eine wichtige Zusatzkomponente, dank derer sie nach Angaben des Herstellers als erste digitale B2-Druckmaschine für Lebensmittelprimärverpackungen zugelassen wurde. Somit eignet sie sich nun auch für die immer stärker nachgefragte digitale Produktion hochwertiger Faltschachteln für Lebensmittel, Pharmazeutika, Kosmetik- und Haushaltsartikel.

Software unterstützt den Einstieg in den Verpackungsdruck zusätzlich

Für Unternehmen, die den Verpackungsdruck in ihr Portfolio aufnehmen möchten, lasse sich die Jet Press auch mit der Ausschieß- und Planungssoftware Phoenix von Tilia Labs konfigurieren. Die Software soll die Erstellung von Sammelformen mit dem Ziel der minimalen Abfallproduktion oder der maximalen Druckgeschwindigkeit optimieren. Die Funktion zur Sammelformerstellung unterstütze zudem die optimale Verschachtelung einzelner Formen und bietet dem Anwender automatisch verschiedene Optionen zur Anordnung von Aufträgen.

Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: