Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Neuer XXL-Flachbettdrucker und neuer Schneideplotter

Häuser KG baut Digital- und Großformatdruck aus

Die Kölner Buch- und Offsetdruckerei Häuser KG baut ihren Digital- und Großformatdruck-Bereich aus. So wurde nicht nur eine bis dahin leerstehende Halle bezogen, sondern auch in einen neuen Flachbettdrucker Nyala LED von Swiss-Q-Print investiert, sowie in einen Schneideplotter von Esko.
Die Kölner Buch- und Offsetdruckerei Häuser KG baut ihren Digital- und Großformatdruck-Bereich aus. So wurde nicht nur eine bis dahin leerstehende Halle bezogen, sondern auch in einen neuen Flachbettdrucker Nyala LED von Swiss-Q-Print investiert (im Bild), sowie in einen Schneideplotter von Esko.(Bild: Häuser KG)

Um die steigende Nachfrage nach personalisierten Drucksachen sowie nach Produkten in Kleinst- und Kleinauflagen – auch auf neuen Materialien besser bedienen zu können, baut die Buch- und Offsetdruckerei Häuser KG (Köln) ihre Angebote und Leistungen im Digital- und Großformatdruck sukzessive aus. So wurden die beiden Bereiche nicht nur in eine eigene Halle umgezogen, sondern auch in neue Drucksysteme investiert.

Anzeige

Seit Ende 2017 arbeitet die Kölner Druckerei bereits an dem Ausbau der beiden Bereiche. In einem ersten Schritt wurde eine bis dato leer stehende Halle umgebaut und vorbereitet. Es folgten der Umzug der bestehenden sowie der Aufbau der neuen Maschinen.

Flachbettdrucker und Schneideplotter erweitern den Maschinenpark

Investiert hat das Kölner Unternehmen unter anderem in den Flachbettdrucker Nyala LED des Schweizer Herstellers Swiss-Q-Print, der für den Druck von Platten, Schildern und Tafeln eingesetzt werden soll. Auf der Nyala LED lassen sich unter anderem Acrylglasplatten, Alu-Verbundplatten, Hohlkammerplatten, Kapa-Plast-Platten und PVC-Hartschaumplatten bis zu einem Format von 300 x 200 cm bedrucken.

Passend dazu wurde auch ein Flachbett-Schneideplotter mit Fräse von Esko für die digitale Weiterverarbeitung angeschafft. Der Kongsberg C64 kann Materialien bis zu einem Format von 321 x 320 cm verarbeiten und zum Beispiel Platten fräsen oder Verpackungen rillen und schneiden.

Darüber hinaus findet sich in der neuen Halle auch die MGI JETvarnish 3D & iFoil für die digitale Druckveredelung. Mit ihr können die Druckprodukte mit Heißfolie in Gold oder Silber, mit partieller UV-Lackierung und/oder mit partieller Relief-Lackierung veredelt werden.

Neben dem Großformat und der Druckveredelung will die Häuser KG künftig auch den T-Shirt-Druck anbieten. Das Unternehmen arbeitet nach eigener Aussage bereits am Aufbau dieses Bereichs.

 

Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: