Produkt: Deutscher Drucker 22/2018
Deutscher Drucker 22/2018
Druck&Medien Awards 2018 +++ Kyana: Künstliche Intelligenz für den Verpackungsprozess +++ Toner oder UV-Inkjet? +++ Veredelung +++ Dialogmarketing
Kundenfeedback zur HP-Latex-R-Druckerserie

HP-Latex-R-Printer-Serie feiert ersten Jahrestag auf der Fespa 2019

Ein Jahr nach Markteinführung erfährt die HP-Latex-R-Druckerserie ein positives Feedback von den Kunden. Im Bild: der HP Latex R1000.

Vor einem Jahr wurde mit dem HP Latex R2000 das erste Modell der HP-Latex-R-Druckerserie für den hybriden Latexdruck auf der Fespa vorgestellt. Kurz darauf folgte die Markteinführung des kleineren HP Latex R1000. Ein Jahr nach dem Start gibt es nun einige Rückmeldungen der Kunden.

Die HP-Latex-R-Druckerserie ermöglicht den Betrieben im Large Format Printing einen farbintensiven Druck auf starren sowie flexiblen Materialien. Geeignet sind die Systeme in erster Linie für Produkte im POS-Bereich, für Event- und Ausstellungsgrafiken sowie für Printprodukte in der Inneneinrichtung.

Anzeige
Anzeige

Einer der ersten Anwender, der italienische Messebauer Up & Go, betont, dass es durch den HP Latex R2000 möglich wurde, „die Produktionsgeschwindigkeit zu erhöhen, die Druckqualität stark zu verbessern und auf verschiedenen Materialien zu drucken. Dank der Druckereigenschaften wird die Druckqualität gerade von Holzbühnen deutlich verbessert“, so Davide Barlassina, Design Account Manager bei Up & Go. Auf flexiblen und starren Materialien mit den gleichen Tinten drucken zu können, ist ein Vorteil für die Anwender. Die portugiesische Firma SGN beschreibt den HP Latex R2000 folgendermaßen: „Was uns beeindruckt hat, ist, dass die Eigenschaften der Substrate komplett unverändert bleiben: Hochglanz bleibt Hochglanz, matt bleibt matt, und die Texturen werden durch die Tintenschichten nicht verändert. Das bedeutet eine große Neuerung für den Druck auf festen Substraten, weil dieses Ergebnis mit UV-Technologie nicht erreicht werden kann.“

Win Sports, ein italienisches Unternehmen, welches flexible und starre Werbematerialien für Veranstaltungen und Messen herstellt, hebt die Eigenschaften der HP-Latex-Weißtinte hervor. „Wir können Fahrzeuge nun endlich mit weißer Farbe verkleben, was vorher nicht möglich war. Dazu sind wir in der Lage, kontinuierlich qualitativ hochwertige und umweltverträgliche Produkte zu entwickeln“, so Antonella Erbisti, Unternehmerin, Win Sports.

Ähnlich ist das Feedback anderer Kunden. Positiv vermerkt wird auch, dass die HP-Latex-R-Serie mit wasserbasierten, geruchlosen Tinten arbeiten kann. Paolo Bai vom italienischen Unternehmen Colorby: „Durch die Installation des ersten HP-Latexdruckers und die geruchslosen Tinten konnten wir unsere Produktionsumgebung erheblich verbessern und jeglichen Geruch in den Endprodukten eliminieren.“

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 5/2019
Deutscher Drucker 5/2019
Zukunftsvision: Was KI für die Medien bedeutet+++Mass Customization: Onlinedruck für die Special Effects+++Online Print Symposium: Wenn YouTuber Print vermarkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: