Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2019 Digital
Deutscher Drucker 14-15/2019 Digital
Journal für Druckgeschichte +++ Mitarbeiter mit Motor: Roboter in Industrieunternehmen +++ Zeit zum Lesen: Tipps für die Urlaubslektüre
Auch als Massenware ist Print nicht wegzudenken

“Ihre Vision von der Zukunft der Druckindustrie?” (Teil 14)

Deutscher Drucker hat über 30 Branchenexperten befragt, wie sie die Zukunft der Druckindustrie beurteilen. Konkret sollten dabei folgende Fragen beantwortet werden: Welche Rolle wird der Druck in der Gesamtkommunikation spielen? Wie wird sich die Printproduktion verändern? In welche Richtung entwickeln sich Druckdienstleister? In einer Serie lesen Sie die Antworten. Heute: Oliver Havemann (KG Klaus Paradowski).

Print wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Gesamtkommunikation spielen. Insbesondere bei anspruchsvollen Informationen und Werbebotschaften, die die haptische Stärke des Drucks einsetzen. Aber auch Print als erfolgreiche „Massenware“, wie zum Beispiel die Verbraucherinformationen der Einzelhandelsketten, ist weiterhin nicht wegzudenken.

Anzeige

Die Printproduktion wird persönlicher, spezialisierter werden. Die persönliche Ansprache von Kommunikationsempfängern wird zunehmen und immer wirkungsvoller werden. Erfolgreiche Druckdienstleister werden immer mehr Allrounder werden und ihren Kunden von A bis Z beim Kommunikationsprozess mit maßgeschneiderten Printlösungen und weiteren Dienstleistungen zur Seite stehen.

Produkt: Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
90 interessante neue Gutachterfälle mit businessrelevanten Handlungsempfehlungen von Dr.-Ing. Colin Sailer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.