Produkt: Download »350 Druckmaschinen für den Offsetdruck«
Download »350 Druckmaschinen für den Offsetdruck«
Mehr als 350 Offsetdruckmaschinen aus aller Welt – exklusiv von Deutscher Drucker für Sie zusammengestellt.
INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020

Inkjet-Rollendruck: Canon stellt die Prostream 1800 vor

Canon Prostream 1800 Rollen-Inkjetdruck
Die neue Canon Prostream 1800 erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 133 m/min und ist damit noch einemal deutlich produktiver als das Vorgängermodell.(Bild: Canon)

Canon hat sein Endlosdruck-Portfolio nach oben hin ausgebaut: Die neue Canon Prostream 1800 soll eine Geschwindigkeit von bis zu 133 m/min erreichen – und damit gut 66 Prozent schneller sein als das Vorgängermodell Canon Prostream 1000, das 80 m/min erreicht.

Umgerechnet in Bogenformate entspreche die Leistung der neuen Canon Prostream 1800 einem Durchsatz von bis zu 107.500 A4-Seiten oder 11.300 B2-Bogen 4/4 pro Stunde. Dabei sollen die Piezo-Drop-on-Demand-Druckköpfe mit ihrer Auflösung von echten 1200 dpi zusammen mit den Polymer-Pigmenttinten mit Colorgrip für eine gleichbleibend hohe Druckqualität sorgen – und zwar auf den unterschiedlichsten Substraten. So unterstützt die neue Canon Prostream 1800 unter anderem standardisierte, offsetgestrichene, ungestrichene sowie inkjet-optimierte Papiere mit einem Flächengewicht zwischen 40 und 300 g/m². Eine Inline-Qualitätskontrolle, die unter anderem ein Hochleistungskamerasystem umfasst, soll für eine automatische Qualitätssicherung sorgen.

Anzeige

Integrierte Trocknungs- und Qualitätskontrolle

Die Vielfalt der möglichen Substrate wird laut Canon auch von dem kontaktlosen “Air-Floatation”-Trocknungssystem unterstützt, das für eine gleichmäßige Trocknung der Tinten sorgen und Glanz sowie Oberflächenstruktur der Papiere erhalten soll. Dabei regeln spezielle Sensoren den Trocknungsprozess in der laufenden Druckproduktion. Da die Prostream 1800 laut Canon zudem die optimale Bahntemperatur stabil halte, könne der Energieverbrauch des Systems insgesamt reduziert werden.

Aufträge vom Offset auf den Inkjetdruck verlagern

Die neue Canon Prostream 1800 eignet sich nach Aussage des Herstellers für die unterschiedlichsten Anwendungen, darunter Premium-Mailings und hochvolumige Direktwerbung, Bücher, Kataloge und Zeitschriften. Aber auch Kalender, Poster oder Point-of-Sale-Applikationen können mit dem neuen Inkjet-Rollendrucksystem hergestellt werden – beispielsweise angelegt als ein Druckauftrag mit bis zu 556 mm Breite und 1.524 mmm Länge. Dadurch könne der Arbeitsschritt, die Produktion anzuhalten, um zwischen verschiedenen Formatlängen zu wechseln, eingespart werden. Darüber hinaus soll die neue Inkjet-Rolle Druckdienstleistern dabei helfen, Auftragsvolumen vom Offset- auf den digitalen Inkjetdruck zu verlagern.

Canon Prostream 1000 bleibt erhältlich

Das Vorgängermodell, die 80 m/min schnelle Canon Prostream 1000 soll nach Aussage des Herstellers weiterhin erhältlich sein und sich bei Bedarf auf die Canon Prostream 1800 aufrüsten lassen. Die Prostream 1000 wurde 2017 erstmals vorgestellt und ist mehr als 30 Mal weltweit installiert worden, so Peter Wolff, Vice President, Production Printing Products, EMEA Commercial Printing, Canon Europe.

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 10-11/2020
Deutscher Drucker 10-11/2020
Schwerpunkt: Verpackungsproduktion / Funktionaler Druck +++ Typografiediskurs im Typomagazin +++ Was tut sich im Onlinedruckmarkt? +++ PSD-Zertifizierung per Remote

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren