Produkt: Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Unkomplizierte Maßnahmen zur Rationalisierung des Verwaltungs- und Vetriebsaufwands, um Kosten zu reduzieren.
Darum geht es bei der Herstellung von Geschenkbüchern

Inspirationen aus der “Druckerlandschaft”

Elke Bachner ist Leiterin der Produktion bei Ars Edition.

Bildband, Sinnsprüche, Witzesammlung – Möglichkeiten für Buchpräsente gibt es viele. Formate wie Löffellisten, Jahrgangsbücher oder Titel zum interaktiven Mitmachen sind hinzugekommen, die Umsatzzahlen sind bislang stabil blieben. Elke Bachner, Leiterin der Produktion bei Ars Edition, verrät, worum es bei der Herstellung von Geschenkbüchern geht.


print.de: Was zeichnet ein gutes Geschenkbuch aus?
Elke Bachner: Natürlich an allererster Stelle ein überzeugendes Konzept. Eine Stimmigkeit in Optik, Haptik, Ausstattung und Inhalt. Last but not least muss es vor allem eines können: dem Beschenkten Freude bringen.

Anzeige

print.de: Welche Rolle spielen die Papierauswahl oder Veredelungen, Buchbindung oder Verbindungen in digitale Welten – etwa QR-Codes, Augmented Reality oder Soundeffekte?
Bachner: Ist die oben genannte Stimmigkeit nicht gegeben, funktioniert das ganze Produkt nicht. Ausstattungsvarianten sollten tatsächlich den Inhalt transportieren und die Botschaft des Buches unterstützen. Geschenke, die nicht selbsterklärend sind, kauft man im Normalfall auch nicht. Idealerweise ist es „Liebe auf den ersten Blick“, denn einen zweiten riskiert der Käufer meist auch gar nicht. Entsprechend herausfordernd ist die Verbindung in digitale Welten. Zum Glück entdecken wir immer wieder Ausstattungsvarianten, die optimal zu Produktideen passen, dann probieren wir diese sehr gerne aus.

print.de: Was erwarten Sie von Ihrem Druckdienstleister?
Bachner: An erster Stelle natürlich ein hohes Maß an Qualität, aber auch das Innovationspotenzial bei neuen Materialien und Effekten kann uns überzeugen. Leider haben wir im Verlag sehr strenge Kalkulationsvorgaben, die uns eben auch dazu anhalten, ein akzeptables Preis-Leistungsverhältnis zu berücksichtigen. Es gibt so viele wunderbare Ausstattungsmerkmale, die wir liebend gerne einsetzen würden, doch der Ladenpreis der Bücher würde dann leider oft unverhältnismäßig in die Höhe schießen.

print.de: Wo lassen Sie denn produzieren?
Bachner: Zum Glück ist die Druckerlandschaft ebenso vielfältig wie unser Programm, sodass wir je nach Anforderung die unterschiedlichen Stärken unserer Partner nutzen können und sowohl in Deutschland, dem nahen europäischen Ausland als auch in Asien produzieren.

print.de: Wohin geht der Trend beim Geschenkbuch?
Bachner: Aktuell freuen wir uns darüber, dass der Trend der Ausfüllbücher noch so gut trägt. Aber darauf ruhen wir uns nicht aus. Grundsätzlich leben wir in einer Zeit, in der Individualismus und Kreativität beliebt sind, das versuchen wir auch in unserem Programm zu berücksichtigen und spielen beispielsweise gerne mit Varianten der Ausfüllbücher. Natürlich freuen wir uns auch auf Inspirationen aus der Druckerlandschaft.

Mit den aktuellen Trends bei Geschenkbüchern hat sich DD-Autorin Nicola Scheifele für DD 19/2019 beschäftigt. Und viel Anschauungsmaterial wird sicherlich die Buchmesse in Frankfurt (16. bis 20.10.2019) liefern.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Unkomplizierte Maßnahmen zur Rationalisierung des Verwaltungs- und Vetriebsaufwands, um Kosten zu reduzieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren