Produkt: Deutscher Drucker 12-13/2020
Deutscher Drucker 12-13/2020
Schwerpunkt: Druckweiterverabeitung +++ Print Innovation Week +++ Digitaldruck +++Quark 2020 +++ Journal für Druckgeschichte
Hybrider Großformatdruck für mehr Flexibilität

Klapperts BildWerbung investiert in einen HP Latex R1000

Klapperts BildWerbung investiert in HP Latex R1000 Hybriddruck Großformatdruck Inkjet Digitaldruck
Das neue hybride Großformatdruck-System HP Latex R1000 hat bei Klapperts BildWerbung eine ältere Maschine ersetzt.(Bild: HP)

Der Düsseldorfer Spezialist für Werbe- und Großformatdruck, Klapperts BildWerbung, hat seinen Maschinenpark um einen HP Latex R1000 erweitert. Mit dem neuen Hybrid-Großformatdrucker ersetzt das Unternehmen eine HP Scitex FB550 und wappnet sich darüber hinaus noch besser für die steigendenden Anforderungen der Branche.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach noch mehr Individualisierung und Flexibilität, sollte das neue Großformatdruck-Systemen auf jeden Fall hybrid arbeiten, also sowohl auf flexiblen, wie auch auf starren Materialien drucken können, wie Geschäftsführer Ralf Klappert erklärt. Der HP Latex R1000 erfüllt diesen Anspruch. Weitere wichtige Kriterien für die Investitionsentscheidung seien zudem die Druckbreite von 160 cm gewesen, sowie die Möglichkeit des Weißdrucks. Hier arbeitet der Latex R1000 mit einer Latex White Ink, die laut HP nicht vergilbt. Bei Nichtgebrauch können die auswechselbaren thermischen Tintenstrahl-Druckköpfe in einer Offline-Rotationskammer gelagert werden und müssen dadurch nicht ständig gespült werden, um ein Eintrocknen der Köpfe zu verhindern.

Anzeige

Der HP Latex R1000 arbeitet mit wasserbasierten Tinten, die geruchlos und gesundheitlich undedenklich sein sollen und zudem die Optik und Haptik der Bedruckstoffe erhalten. Der HP Latex Overcoat sorge zudem für eine gute Haftung und Kratzfestigkeit bei niedrigen Trocknungstemperaturen.

Neues Schneidsystem komplettiert die Investition

Zusammen mit dem neuen Großformatdruck-System hat Klapperts BildWerbung auch in ein Schneidsystem von Summa investiert. Mit dieser Kombination sollen exakt bedruckte und zugeschnitten Platten ohne Abplatzen der Latextinten hergestellt werden können.

Eingebracht wurde der neue Großformatdrucker von der Complott Papier Union, die Klapperts BildWerbung schon seit Jahren berät und beliefert.

Über Klapperts BildWerbung

Das Unternehmen, das vor mehr als 25 Jahren als Fotostudio gegründet wurde, hat sich inzwischen den großformatigen Digitaldruck spezialisiert und beliefert heute Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Neben Stoff-, Banner-, Plattendirekt- und Foliendruck, bietet das Düsseldorfer Unternehmen auch Posterdruck sowie Displaysysteme und dazugehörige Weiterverarbeitung an.

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 3/2020
Deutscher Drucker 3/2020
Schwerpunkt: Großformatdruck +++ Wenn Werbung neuen Boden betritt +++ Was ändert sich für MBO? +++ Trends bei Visitenkarten +++ Kreativprogramme für iPad & Co.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren