Neues Analytiktool für die Prinergy Cloud

Kodak: Farbverbrauch senken, Effizienz steigern

Screenshot aus Kodak Analytics Software (hier: Ermittlung des Druckfarbenverbrauchs).

Ein neues „Software-as-a-Service“-Angebot für das Kodak-Prinergy-System stellt Kodak (Rochester/USA) jetzt vor. Es nutzt prädiktive Entscheidungsanalytik, „um den Einsatz von Verbrauchsmaterialien in Druckmaschinen zu optimieren und Offsetdruckereien dabei zu helfen, neue Einsparmöglichkeiten auszuschöpfen“, wie Kodak in einer Pressemitteilung betont. Dieser neue Service analysiert und prognostiziert automatisch den Druckfarbenverbrauch im Druckprozess und soll Druckereien ermöglichen, ihre Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und Risiken zu mindern, wie es weiter heißt.

Dabei soll der Entscheidungsanalytik-Service für Druckfarben- und Plattenverbrauch Druckdienstleister in die Lage versetzen, ihre Geschäfts- und Personaleinsatzplanung, Angebotskalkulation und Kaufentscheidungen für Verbrauchsmaterialien auf Basis ihrer historischen und vorausschauenden Verbrauchsdaten vorzunehmen. Die Möglichkeit, die Ergebnisse nach Druckbetrieb, Druckmaschine, Produkt und/oder Auftrag nachzuverfolgen, soll dabei helfen, die eigene Geschäftssituation noch transparenter zu gestalten, Kundenanforderungen zu entsprechen und gleichzeitig Herstellungskosten zu senken.

Anzeige

Druckdienstleister sollen Aufträge genauer kalkulieren und anbieten können als zuvor, ohne Einbußen bei den Margen in Kauf nehmen zu müssen. Verpackungsdrucker und Packmittelhersteller profitieren nach Einschätzung von Kodak demnach von der Bestandsüberwachung von Skalen-und Sonderfarben, wodurch sie Entsorgungskosten für Sondermüll und Lagerhaltungskosten reduzieren können sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: