Produkt: Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
90 interessante neue Gutachterfälle mit businessrelevanten Handlungsempfehlungen von Dr.-Ing. Colin Sailer.
Zusammenschluss der Bereiche Business Solutions und IT Solutions

Konica Minolta Deutschland: Jörg Hartmann ist neuer Chief Operations Officer

Jörg Hartmann ist seit November neuer Chief Operations Officer bei der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.
Jörg Hartmann ist seit November neuer Chief Operations Officer bei der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.(Bild: Konica Minolta)

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH hat einen neuen Chief Operations Officer: Seit Anfang November ist Jörg Hartmann als COO unter anderem für die strategische Ausrichtung des Herstellers verantwortlich. In der neu geschaffenen Position verantwortet der studierte Physiker, der zuletzt als Vice President und Head of Product Category Management EMEIA Region bei Fujitsu tätig war, die Bereiche Sales, Marketing, Service, SCM sowie Business Administration & Acquisition. Dabei berichtet Jörg Hartmann direkt an Johannes Bischof, President Germany & Austria.

Wie es in einer Mitteilung von Konica Minolta heißt, gehöre es zu Hartmanns Aufgaben als Chief Operations Officer, Konica Minoltas Position als IT Service Provider auszubauen und die digitale Transformation des Unternehmens weiter voranzutreiben.

Anzeige

„Mein Fokus wird in der ersten Zeit […] auf der Stärkung der Zusammenarbeit und Integration der Portfolios der Bereiche Business Solutions und IT Solutions liegen”, erklärt er dazu.

Mit seiner fachlichen Expertise werde Jörg Hartmann, wie Johannes Bischof, President Konica Minolta Germany & Austria, ergänzt, dazu beitragen, “die Synergien durch den zukünftigen Zusammenschluss von Business Solutions und IT Solutions zu nutzen”. So solle Konica Minolta zu “einem der größten Systemhäuser Deutschlands” ausgebaut werden.

Der studierte Physiker Jörg Hartmann bringt eine langjährige Erfahrung bei bekannten Unternehmen der IT-Branche mit. So hatte er bereits seit 2001 verschiedene leitende Positionen bei Fujitsu Siemens Computers, dem Blackberry-Hersteller Research in Motion und zuletzt als Vice President, Head of Product Category Management EMEIA Region direkt bei Fujitsu in Frankfurt inne.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 4/2019
Deutscher Drucker 4/2019
KUNDEN & MÄRKTE: Print im B2B-Marketing+++SCHWERPUNKT: Direktdruck auf Wellpappe: THQ-Flexocloud ermöglicht eine neue Qualität im Flexodruck+++PRODUKTE & TECHNIK: Printed Electronics: Das erwartet die Besucher der Lope-C 2019+++BETRIEB & MANAGEMENT: Interview zum Subskriptionsmodell von Heidelberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: